Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Der Weg zum Ruhm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Weg zum Ruhm

27.03.2009, 11:37 Uhr | t-online.de

Der Metallica-Sound ist nicht zuletzt durch die virtuose Saitenkunst von Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Robert Trujillo geprägt. Der Schwierigkeitsgrad des Spiels ist trotzdem nicht allzu hart. Im Karrieremodus gründet man seine eigene Cover-Band, kann sich langsam warm spielen und von einer Garagen-Combo zur Metallica-Vorgruppe steigern. Dazu darf man sich Alter-Egos basteln und - im Multiplayer-Modus - drei weitere Mitspieler anwerben. Schon gehts über kleine Bühnen und größere Hallen bis hin zu ausverkauften Stadien. Sobald man den Auftritt erfolgreich absolviert hat, übernimmt man in der zweiten Spielrunde einen der vier Metallicas im Top-Act. Ab da wird's richtig hart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal