Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Eiskalte Physik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eiskalte Physik

03.04.2009, 15:23 Uhr

Veteranen des Taktik-Shooter-Genres dürften sich auf den drei Insel sofort heimisch fühlen. Schließlich sind die Karten schon in Battlefield 1942 als Kriegsschauplätze beliebt. Sie wurden praktisch eins zu eins übernommen, allerdings kommt hier die überarbeitete "FrostBite"-Engine zum Einsatz: Damit lässt sich die Umgebung pysikalisch korrekt in Schutt und Asche legen. Kleine Hütten schützen also nicht mehr von dem Beschuss eines Panzers oder vor Bomben-Angriffen. Lediglich die Bunker bieten noch zuverlässigen Schutz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal