Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Driv3r

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Driv3r

06.04.2009, 15:13 Uhr | t-online.de

Und noch ein harter Junge, der ganz weich wurde: Superbulle Tanner wollte es vier Jahre nach dem durchwachsenen Straßenkrimi Driver 2 noch mal wissen. Doch wegen der miesen Kameraführung in den Kampfszenen, dem kruden Missionsdesign und dem knallharten Schwierigkeitsgrad an der Grenze zur Unfairness war die Luft schneller raus als aus einem platten Autoreifen. Immerhin: Der Soundtrack war erlesen und die Inszenierung stimmig. Das machte den Krampf aber auch nicht besser.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal