Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"The Witcher: Rise of the White Wolf" im Spieletest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview The Witcher: Rise of the White Wolf | Rollenspiel | Xbox 360, PS3  

Weiß macht sexy

07.04.2009, 10:11 Uhr | Richard Löwenstein / vb

The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)Sex im Computerspiel gerät in den meisten Fällen zur Peinlichkeit. Nun gibt es mit der Umsetzung des Fantasy-Rollenspiels The Witcher auf Playstation 3 und Xbox 360 einen neuen Versuch. Der klappen könnte, denn hier wird Erotik zum festen Bestandteil der Spielmechanik. Zudem steht sie nicht für sich, sondern wird zum tragenden Element einer schlüssigen Fantasy-Story. The Witcher: Rise of the White Wolf dreht sich um Geralt von Rivia, ein Hexer und Jäger, der sich mächtigen Monstern und üblen Drachen in den Weg stellt.

Als eines Tages eine Räuberbande seine Ausbildungsstätte in der Festung Kaer Mohen überfällt und brisante Geheimnisse entwendet, macht sich der magisch begabte Krieger auf die Suche nach den Banditen. Wem das bekannt vorkommt: Das Ganze basiert auf den Kurzgeschichten und Romanen des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Er hat sich mit dem 2008 eingedeutschten Band Das Erbe der Elfen auch hierzulande einen Namen gemacht. Im Unterschied zur Ring-Welt von Tolkien greift Sapkowski kritische Themen auf: Rassismus, Sektentum, Prostitution oder Drogenmissbrauch schaffen in Buch und Spiel ein düsteres Szenario.

Foto-Show The Witcher: Rise of the White Wolf - So spielt es sich
Foto-Show The Witcher: Rise of the White Wolf - Screenshots
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews

Gewissensbisse inklusive

The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)Diese Szenario stellen Held Geralt immer wieder vor moralische Entscheidungen: Soll man tatenlos zusehen, wie eine Hexe verbrannt wird? Oder rettet man die Frau und versichert sich ihrer Dienste als Gefährtin in späteren Kämpfen? Hilft man einer elfischen Rebellentruppe oder vertreibt man sie? Wie auch immer man die Weichen der Handlung stellt: jede Tat hat Folgen für den späteren Spielverlauf. Aber was immer geschieht, stets ist mit spannenden Echtzeit-Kämpfen zu rechnen. Wie in der PC-Fassung verfügt Geralt grundsätzlich über drei Kampfstile. Er darf langsame Ziele mit machtvollen Schlägen eindecken, flinke Gegner mit leichten Attacken angehen oder im Gruppen-Modus mehrere Gegner bekämpfen. Die Stahlklinge zückt der Held nur, wenn er gegen Menschen oder Tiere kämpft. Das Silberschwert kommt bevorzugt gegen Monster und Geister zum Einsatz. Und wenn nichts von Beidem funktioniert, greift Geralt zu Zaubersprüchen und setzt Feuerbälle oder lähmende Magie ein.

Downloads Die besten Freeware-Adventures jetzt laden
Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps

Geschlechterkampf

The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)The Witcher: Rise of the White Wolf (Bild: Atari)Außerdem verdient eine weitere Variante des Nahkampf nähere Betrachtung. Der weißhaarige Held darf sich während seiner Abenteuer mit insgesamt 22 Damen vergnügen, jedenfalls sofern er sie in ausschweifenden Multiple-Choice-Flirts betört. Der eigentliche Liebesreigen wird dann zwar nur anhand kleiner Grafiken visualisiert, dafür erhält der elfisch anmutende Schwerenöter nebenbei wichtige Informationen. Trifft Geralt auf Männer, nimmt die Informationsbeschaffung übrigens einen anderen Verlauf: sie darf man in zünftigen Zechgelagen unter den Tisch trinken. Grafisch zeigen sich die Konsolenversionen bisher einen Tick hübscher als das PC-Pendant. Weitläufige Außenbereiche mit üppiger Vegetation, düster beleuchtete Kaschemmen, modrige Kerker, dynamische Tag/Nacht-Wechsel, all das sieht gut aus. Auch die Animationen, via Motion-Capturing erfasst, überzeugen. Da ein Patch für die PC-Version mittlerweile alle größeren Bugs eliminiert hat, könnte Geralt auf den Konsolen einen nahezu fehlerfreien Start hinlegen.

Downloads Die besten Kult-Games zum Anspielen
Spiele-Quiz Erkennen Sie diese Spiele?
Tests & Previews PC-Spiel-Highlights 2009

Fazit

Steht Konsolenbesitzern gegen Jahresende eine Rollenspiel ins Haus, das seiner Genre-Zugehörigkeit alle Ehre macht? Es sieht danach aus. Eine spannende Geschichte, verpackt in eine sehenswerte Optik und dazu ein charismatischer Held mit ausschweifendem Liebesleben - wer sich bereits mit vergleichbaren Games wie The Elder Scrolls: Oblivion vergnügt hat, dürfte hier passenden Nachschub finden. Dass sich The Witcher: Rise of the White Wolf mit seiner Thematik konsequent an erwachsene Abenteuer richtet, verdient Beachtung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal