Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Eidos: "Batman: Arkham Asylum" nahezu perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eidos: "Batman: Arkham Asylum" nahezu perfekt

14.04.2009, 11:50 Uhr

Batman:Arkham Asylum (Bild: Eidos)Batman:Arkham Asylum (Bild: Eidos)Der Publisher Eidos hält sich mit Vorschusslorbeeren für das eigene Produkt Batman: Arkham Asylum nicht zurück. Das Spiel sei "nahezu perfekt" und einer der größten Titel des Jahres und würde neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Lizenz-Games setzen, so Eidos. Man erwarte, dass Arkham Asylum nicht nur das wichtigste Spiel des Sommers wird, sondern auch zu den herausragenden Games des gesamten Jahres gehören werde, wird Jon Brooke, Eidos-Marketingchef in England, zitiert. Dass man derart vollmundigen Worten auch Taten folgen lässt, zeigt der Marketing-Plan des Publishers: Die Kampagne zum Start des Spiels wird die größte Eidos-Aktion des Jahres sein. Batman: Arkham Asylum soll im Juni dieses Jahres erscheinen.

Preview Batman: Arkham Asylum
Foto-Show Batman:Arkham Asylum - Screenshots

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal