Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Wer den Schaden hat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wer den Schaden hat

21.04.2009, 16:29 Uhr | t-online.de

Das ausgetüftelte Schadensmodell reißt schon mal Bleche weg und bringt Auto-Chassis außer Form. Kleinere Blessuren kann der Fahrer noch kompensieren, größere Schäden wirken sich schnell auf das Fahrverhalten aus. Vor allem bei holprigen Strecken wie dem hier abgebildeten Industrie-Park "Battersea Power Station" in London ist daher eine perfekte Sprungtechnik der Schlüssel zum Sieg: Nur wer die Hügel mit dem richtigen Tempo nimmt, landet sicher auf dem nachfolgenden Erdhaufen. Das spart Zeit und schont das Material.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal