Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Konami kippt "Six Days in Fallujah"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konami kippt "Six Days in Fallujah"

27.04.2009, 12:23 Uhr | golem.de / vb

Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Publisher Konami hat laut einem Bericht der japanischen Spieleseite "Asahi" beschlossen, das wegen seines Realitätsbezuges höchst umstrittene PC-Kriegsspiel Six Days in Fallujah nicht zu veröffentlichen. "Nachdem wir die Reaktion auf das Spiel in den Vereinigten Staaten gesehen haben und Meinungen über das Spiel via Telefon und Mail gehört haben, haben wir uns vor ein paar Tagen entschlossen, das Spiel nicht zu veröffentlichen", so ein Konami-Sprecher laut "Asahi". Nachdem Konami auf Presseveranstaltungen in den USA und in Europa Details über das Spiel bekanntgegeben hatte, hatte unter anderem Angehörige von im Irak-Krieg gefallenen Soldaten in britischen und amerikanischen Medien harte Kritik geäußert.

Forum Ihre Meinung zum Thema "Killerspiele"
Mehr Informationen zum Thema "Killerspiele"
Spiele-Magazin Counter-Strike: Der übliche Verdächtige
Spiele-Magazin Gewalt macht nicht mehr Spass
News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche



Krieg als Spiel?

Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Das Programm des amerikanischen Entwicklerstudios Atomic verwendet als Szenario eine Schlacht, die im Rahmen des Irak-Kriegs der amerikanischen Streitkräfte tatsächlich stattgefunden hat. Es geht um die zweite Schlacht um die Stadt Fallujah, bei der vom 7. November bis 23. Dezember 2004 laut "Wikipedia" nach US-Schätzungen rund 1500 Menschen ums Leben kamen. Die Missionen spielen in einer Zeitspanne von sechs Tagen und basieren größtenteils auf dem, was die Entwickler von beteiligten Soldaten über die damaligen Geschehnisse erfahren haben.

Mitfinanziert durch die CIA

Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Six Days in Fallujah (Bild: Konami)Firmenanteile von Atomic Games gehören einer Beteiligungsgesellschaft namens In-Q-Tel, die nach verschiedenen Medienberichten ihre finanzielle Grundausstattung vom US-Auslandsnachrichtendienst CIA bekommen hat. Angeblich hat Atomic Games für die Entwicklung von Six Days in Fallujah auch Zugriff auf eigentlich geheimes Material der amerikanischen Streitkräfte erhalten. Eine offizielle Bestätigung der Meldung von "Asahi" durch Konami Deutschland steht bisher noch aus. Dass Konami sich tatsächlich von dem Spiel distanziert, ist aber so gut wie sicher. Das endgültige Aus für das Spiel steht damit aber noch nicht fest. Bisher hat aber noch kein anderer Publisher Interesse an den frei werdenden Rechten geäußert.


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal