Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Gehirnakrobatik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gehirnakrobatik

04.05.2009, 14:57 Uhr | t-online.de

Den Durst löschen und gleichzeitig seine Gehirnwindungen neu verdrahten? Mit Dr. Kawashima: Mehr Gehirnjogging geht beides: Mittels kleiner Lektionen in Sachen Mathematik, Sprach-  und Merkfähigkeit lässt sich der Denkapparat auf kurzweilige Art und Weise trainieren. Mit kleinen Wettbewerben wie Wettrechnen, Kombinations-, Merk- und Knobel-Spielchen darf man das ganze festigen. Ideal für kurze Wartepausen unter freiem Himmel und auch im Mehrspieler-Modus unterhaltsam: Bis zu 16 Spieler lassen ihre Gehirne um die Wette heiß laufen. Praktischerweise braucht es dazu nur ein Modul, die Mitspieler erhalten die Daten per Funkverbindung übermittelt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal