Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spieletest zu "Battlestations Pacific": Schlacht im Pazifik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Battlestations Pacific | Action-Simulation | PC, Xbox 360  

Schlacht im Pazifik

05.05.2009, 13:07 Uhr | Medienagentur plassma / vb

Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Battlestations Pacific (Bild: Eidos)7. Dezember 1941, Pearl Harbour: Das japanische Militär startet einen überraschenden Luftangriff auf die im Hafen stationierten Kriegsschiffe der amerikanische Pazifikflotte und vernichtet einen Großteil der US-Streitkräfte. Die bis dato neutralen USA treten in den Krieg ein, der sich damit endgültig zu einem globalen Konflikt ausweitet.

Diese und andere historisch wichtige Pazifikgefechte, darunter den Guadalcanal-Feldzug oder die Schlacht um Santa Cruz, darf man in der 28 Missionen umfassenden Solokampagne von Battlestations Pacific nachspielen. Wo man im Vorgänger Battlestations Midway ausschließlich auf Seiten der USA in den Krieg gezogen ist, steht im zweiten Teil neben der US- auch eine komplette Japan-Kampagne bereit. Doch egal, mit welcher Partei man auch antritt, spielerisch gleichen sich die Missionen allesamt.

Download Battlestations Pacific: Demo jetzt laden
Foto-Show Battlestations Pacific: So spielt es sich

In der Luft und auf dem Wasser

Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Wie im ersten Teil fliegt man Kampfeinsätze in Bombern und Jägern, kommandiert Kriegs- und Trägerschiffe oder taucht in U-Booten ab. Mal gilt es, eine bestimmte Anzahl feindlicher Flieger abzuschießen, mal muss man als Kommendant auf dem Kriegskreuzer feindliche Schiffe torpedieren. Dann wiederum eskortiert man dicke Zerstörer oder bombardiert einen gegnerischen Flugzeugträger aus der Luft. Die Eidos-Entwickler aus Budapest spendierten ihrem Werk 21 neue Einheiten, etwa den japanischen Kamikaze-Flieger oder Fallschirmspringer für Inseleroberungen, so dass der Spieler auf eine Kriegsmaschinerie von insgesamt mehr als 100 authentischen Luft- und Wasservehikeln zurückgreifen kann. In den Missionen gibt es stets ein Primärziel, das für den erfolgreichen Abschluss unabdingbar ist. Daneben locken aber auch Sekundärziele und versteckte Bonus-Aufgaben. Schließt man diese erfolgreich ab, winken neue, bessere Einheiten, die einem in der nachfolgenden Mission zur Verfügung stehen.

Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

Action trifft Strategie

Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Der Clou von Battlestations Pacific: Der Spieler kann auf Knopfdruck jede beliebige Einheit selbst steuern und per Controller nahtlos von einer zur nächsten durchschalten. Die übrigen Verbände werden dabei verlässlich von der KI übernommen. Dies ist aber kein Muss. Wer sich ausschließlich als Stratege betätigen will, kann dies ebenfalls tun. Mit Hilfe der Strategie-Karte leitet man wie gehabt alle Einsätze und platziert seine Truppen im Operationsgebiet. Man erteilt konkrete Angriffs- Anweisungen und taktiert geschickt mit den verfügbaren Einheiten.

Wenig dramatisch

Battlestations Pacific Action-Simulation PC Xbox 360Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Wo der Taktik-Teil für ein echtes Strategiespiel allerdings zu wenige Möglichkeiten bietet, spielt sich Battlestations Pacific an Bord eines Flugzeugs fast wie ein zweites Ace Combat oder HAWX. Zwar ist das leicht zu steuernde Flugmodell auf Action ausgelegt, viel Dramatik wird dem Spieler aber leider nicht geboten: Zum einen ist das Spieltempo sehr niedrig angesetzt, zum anderen fehlt es den Dogfights mit feindlichen Jägern an Rasanz und Abwechslung. Immerhin wird bei den Lufteinheiten der Strömungsabriss simuliert. Tritt dieser ein, muss man die Maschine schnell nach oben reißen, um nicht unfreiwillig die Meeresoberfläche zu küssen.

Spannende Online-Gefechte

Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Battlestations Pacific (Bild: Eidos)Angeschlagene Einheiten können wie im Erstling jederzeit repariert werden, wobei das dafür zuständige Menü sowie generell das Interface etwas optimiert rüber kommen. Besonders gelungen ist der Multiplayer-Modus: Bis zu acht Spieler bekriegen sich hier in enorm spannenden Online-Duellen, in denen neben der taktischen Komponente auch die Action nicht zu kurz kommt.

Tests & Previews God of War 3
Tests & Previews Bioshock 2
Tests & Previews Battlefield 1943

Fazit

Der zweite Battlestations-Teil ist ein pfiffiger Mix aus Flug- und Schiffs-Action sowie einer leichten Prise Strategie. Zwar dürften reine Action-Spieler das eher niedrige Spieltempo bemängeln, dafür bekommen Anhänger historischer Kriegssimulationen ein akkurat präsentiertes Spiel mit viel Abwechslung geboten. Besonders gelungen ist der Online-Modus via Xbox Live, in dem spielerisches Können und strategische Weitsicht besonders belohnt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal