Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Wie im Film

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie im Film

11.05.2009, 17:30 Uhr

Nicht nur die Rätsel bieten reichlich Abwechslung, auch bei der Präsentation des Abenteuers gehen die Entwickler stellenweise recht ungewöhnliche Wege. So sorgt unter anderem ein geschickter Wechsel der Kameraperspektive oftmals dafür, dass man sich eher an einen Kinofilm als ein Konsolenspiel erinnert fühlt. Zudem sind die Zwischensequenzen gut in Szene gesetzt, was diesen Eindruck nochmals verstärkt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video



Anzeige
shopping-portal