Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Games und Motorräder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Games und Motorräder

12.05.2009, 14:40 Uhr | t-online.de

Was haben Videospiele und Motorräder gemeinsam? Überraschend vieles, wenn man die Ergebnisse des Verhaltensforschers Bernt Spiegel überträgt. In seinem Sachbuch "Die obere Hälfte des Motorrads" beschreibt Bernt Spiegel den Begriff des "Flow" als "Zustand erhöhten Wohlbefindens". Flow stellt sich ein "beim völligen Aufgehen in einer Tätigkeit, die gut beherrscht wird". Spiegel spricht von von Auslösebewegung und Folgebewegung, von der möglichst vollständigen Automatisierung von Steuerungs-Impulsen durch den Menschen als Voraussetzung für den Flow. Er bezieht sich auf das genussvolle Fahren von Motorrädern. Tatsächlich gilt dasselbe für Videospiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal