Vii

26.05.2009, 15:51 Uhr | t-online.de

Die Vii erscheint 2007 auf dem chinesischen Markt, allerdings beschränken sich die Ähnlichkeit zu Nindendos Wii-Konsole auf den Namen und das Design, die inneren Werte fallen weit zurück. Statt DVD-Laufwerk gibt es nur einen Gameslot für Module, und die grobkörnige Grafik erinnert stark an vergangene 8-Bit-Tage. Auch das Spieleangebot ist begrenzt: Das Start-Modul enthält zwölf Mini-Games wie Bowling, Baseball, Tennis, Würfeln und sogar Kochen. Wirklich gut ist aber nur die Minigolf-Variante. Die Steuerung erfolgt auch hier über kabellose Controller, bietet allerdings weitaus weniger Möglichkeiten als das Wii-Original. Selbst für nur rund 60 Euro wirkt die Verarbeitung zu billig.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018