Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Polystation 3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polystation 3

26.05.2009, 15:53 Uhr | t-online.de

Dieses Playstation 3-Imitat stammt aus China und wirkt wie in der Wäsche eingelaufen. In dem billigen Plastik-Gehäuse ist ein Monitor versteckt, der auf Knopfdruck ausfährt und ein vorinstallierte Spiele - wahlweise Fußball, Autorennen und einen Klon des Kampfsportspiel Street Fighter präsentiert. Aber statt moderner Optik gibt es nur Technik von vorgestern: Die Positionen aller Objekte sind starr auf dem Display fixiert, die Objekte leuchten als nur kurz auf, wenn man die Tasten auf dem Controller antippt. Simple Reaktionstests, die mit Features wie "flüssiger Spielverlauf" oder "bemerkenswerter Spielspaß“ nicht in einem Satz genannt werden sollten. Selbst für 20 Euro noch zu teuer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal