Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ingame-Werbung: Boom erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ingame-Werbung: Boom erwartet

27.05.2009, 11:02 Uhr

Burnout ParadiseBurnout Paradise (Bild: EA)Werbung in Games wird immer umsatzstärker. Wie die Analysten von "Screen Digest“ nun in einem Report bekannt gegeben haben, soll ab dem Jahr 2014 ein jährlicher Umsatz von einer Milliarde US-Dollar so genanntem Ingame-Advertising gemacht werden. Bislang finden sich Werbebanner vor allem in Sport- und Rennspielen. Werbetreibende sehen in dieser noch recht jungen Form der Anzeigen eine gute Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen, da die Kundschaft quasi am Ort ihres Interesses abgeholt werden kann. Ingame-Werbung macht bislang noch einen verschwindend geringen Anteil von gerade einmal 1,5 Prozent an den Gesamt-Werbeumsätzen (Online, Print und TV) aus.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017