Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Free Realms": Mehr als zwei Millionen Spieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Free Realms": Mehr als zwei Millionen Spieler

28.05.2009, 12:04 Uhr

Free RealmsFree Realms (Bild: Sony Online Entertainment)Das Online-Rollenspiel Free Realms schreibt weiterhin Erfolgsgeschichte: Laut Mitteilung von Sony Online Entertainment hat der "Free2Play"-Titel nun die Marke von zwei Millionen Abonnenten durchbrochen. Das Spiel ist am 28. April gestartet und wird seither laut Sony vor allem von jungen Menschen gespielt. Demnach sind 75 Prozent aller Free Realms-Nutzer unter 17 Jahre alt, 46 Prozent sogar unter 13. Das Online-Spiel richtet sich explizit an Familien, eine lokalisierte, deutschsprachige Version ist laut Sony bereits in Arbeit.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal