Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Trip ins Totenreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trip ins Totenreich

10.06.2009, 16:00 Uhr

So unterschiedlich wie die Geister sind auch die Einsatzorte der Geisterjäger. In New York City geht’s auf den verwüsteten Time Square, der mit Leuchtreklamen und Lichtern erstrahlt. Ebenso führt das Spiel im Sedgewick Hotel durch finstere Geheimgänge. Von dort aus geht’s weiter durch ein Portal in eine schräge irre Geisterwelt aus schwebenden Felsen, Burgen und Tempelruinen in einem ätherischen Wirbel. Anerkennung verdienen auch die Figuren: Ray, Egon, Spengler und Zeddemore sind den Schauspielern wie aus dem Gesicht geschnitten - selten trifft ein Spiel die originale Gestik und Mimik so gut wie in diesem Fall.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video



Anzeige
shopping-portal