Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Waffenkunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Waffenkunde

10.06.2009, 16:00 Uhr

Im Spielverlauf entwickelt Superhirn Spengler immer neuere Waffen. Mit der Tiefkühlvariante des Protonenstrahlers beispielsweise lassen such Angreifer schockfrosten. Außerdem verfügt sie über Zweitfeuermodus, der schrotflintenähnliche Energiefetzen durch die Luft jagt. Ebenfalls auf Lager: Eine Railgun. Insgesamt ein überschaubares, aber vielseitiges Arsenal. Welche Waffe gewählt ist, das lässt sich am Protonpäckchen auf dem Rücken des Helden ablesen. Antennen, Energiezellen und Kartuschen fahren je nach gewählter Waffe aus. Die Farbe der Anzeigen wechselt von Orange, zu Blau oder Grün - die nicht vorhandenen klassischen Bildschirmanzeigen werden so zu keinem Zeitpunkt vermisst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal