Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"World of Warcraft": Schneller zum Reittier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"World of Warcraft": Schneller zum Reittier

12.06.2009, 11:49 Uhr

Wow: Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)Wow: Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)Abenteurer müssen bei der Erfüllung der Quests im Online-Rollenspiel World of Warcraft oft weite Wege zurück legen. Jetzt möchte Blizzard den Aufwand zumindest zeitlich verkürzen: Ab dem nächsten großen Update auf Version 3.2 soll der ursprünglich einmal bei Level 40 liegende Zugang zu Reit- und Flugtieren auf Level 20 gesenkt werden. Darüber hinaus plant man, die bisher recht herben Anschaffungskosten für ein Reittier auf 1 Gold für das Tier und 4 Gold für die erforderliche Ausbildung des Reiters zu reduzieren. Die Beschwörungszeit sinkt von 3 Sekunden auf 1,5 Sekunden, so dass die Reittiere in Notsituationen schneller für die Flucht zur Verfügung stehen.

Special
Artikel-Show Die besten Tools für WoW
Foto-Show So erstellen Sie einen WoW-Account
Artikel-Show The Wrath of the Lich King: So spielt es sich

Noch kein Termin bekannt

Einen Grund für die geplante Level-Absenkung nannte Blizzard nicht. Insider vermuten, dass der Hersteller so Vorwürfe kontern möchte, erfolgreiches WoW-Gaming koste zuviel Zeit und könne zum Auslöser von Spielsucht werden. Außerdem passt das Ganze in die seit längerem verfolgte Strategie Blizzards, Spielern den Weg in höhere Levels zu erleichtern und zu beschleunigen. Auf diesem Weg sollen Neueinsteiger in die mitunter recht leeren Low-Level-Gebiete von World of Warcraft gelotst werden. Ein Erscheinungstermin für das WoW-Update 3.2 wurde noch nicht bekannt gegeben.


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal