Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Preview: "Guitar Hero 5" - Neue Saitenhiebe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Guitar Hero 5 | Musikspiel | Xbox 360, PS3, Wii  

Neue Saitenhiebe

16.06.2009, 13:53 Uhr | Richard Löwenstein / vb, t-online.de

Musikspiel Guitar Hero 5Guitar Hero 5 (Bild: Activision)Das fünfte Musikspiel aus der Guitar Hero-Reihe will Entscheidendes anders machen. Und damit ein Problem lösen, das die Serie seit einiger Zeit befällt: Zu viele Ideen haben sich wiederholt, zu wenige Neuerungen Lust auf noch eine Runde gemacht. Vier Mitspieler, eine Konsole, gemeinsam internationale Hits nachspielen - das klappt in Guitar Hero 5 nicht mehr nur mit einer festen Besetzung aus Sänger, Schlagzeuger und zwei Gitarristen.

Teil fünf will sich flexibler geben, was die Besetzung der Band betrifft. Man kann Stücke auch mit vier Gitarren angehen. Oder ein Gesangs-Quartett wie Abba bilden. Oder doch lieber zwei Schlagzeuge und zwei Gitarren zu einer Band formieren? Die Instrumente sollen sich nicht nur variabel zusammenstellen lassen, sondern können auch während der Bühnenshow durchwechseln. Wer also die Gitarre weglegt, kann jederzeit zum Mikro greifen oder sich hinter Becken und Hi-Hats klemmen.

Foto-Show Guitar Hero 5: So spielt es sich
News Guitar Hero 5: Songs und Idole
Mehr Informationen zum Thema Musikspiele
Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews


Bühnenshow

Musikspiel Guitar Hero 5Guitar Hero 5 (Bild: Activision)Das Gameplay bleibt in Guitar Hero 5 allerdings unangetastet: Wie gehabt laufen über ein Fließband die farbigen Symbole, die der Spieler mit der Gitarre nachklimpert. Beim Schlagzeug läuft die Sache ähnlich. Der Sänger muss darauf achten, dem angezeigten Verlauf von Tonhöhe und -länge möglichst exakt zu folgen. Wer die Noten ohne Fehler nachspielt, pumpt mehr und mehr Energie in die so genannte "Star Power"-Anzeige. Sobald die prall gefüllt ist, löst das auf Kommando ein Feuerwerk an Effekten aus. Das treibt das Publikum in die Ekstase und füllt damit das Punktekonto. Neu: Der Schwierigkeitsgrad lässt sich nun auch während der Session anpassen. Und sollte ein Mitspieler mittendrin pausieren müssen, darf er die virtuelle Bühne jederzeit verlassen und später wieder mitspielen.

Mehr Spaß im Netz

Auch der Mehrspieler-Part wird ergänzt. Im Modus "Party Player" können Mitspieler ohne Zeitdruck und Punktevorgaben vor sich hin musizieren, das gibt eine prima Trainingsbühne ab. Im Modus "Eliminierung" gilt genau das Gegenteil: Jeder Fehler jedes Mitspielers wird registriert - wer zu schlecht ist, fliegt raus. Beim "Rock-Fest-Modus" wiederum messen zwei Bands ihr Können, entweder online oder nacheinander vor einer Konsole.

Bilder-Galerie Screenshots aus den Top-Spielen
Spiele-Quiz Erkennen Sie diese Spiele?
Downloads Die besten Kult-Games zum Anspielen

Prall gefüllte Musik-Box

Musikspiel Guitar Hero 5Guitar Hero 5 (Bild: Activision)Die Zusammenstellung der Songs kann sich hören lassen: Satte 85 Stücke werden auf die Spiele-DVD gepresst, und Abwechslung ist Trumpf. Angefangen von Iron Maiden, Jonny Cash und den Rolling Stones über Bob Dylan und Stevie Wonder bis hin zu Tom Petty und Santana - bei der Auswahl sollte für jeden das Passende dabei sein. Das mühsame Freispielen der Songs entfällt diesmal, man hat vom Start weg den kompletten Zugriff auf das gesamte Sortiment. Und wem das noch nicht reicht, der wird sich aus dem Online-Music-Store bedienen können. Bares Geld soll sparen, wer sich schon beim Vorgängerspiel Guitar Hero World Tour mit Lieblingstiteln eindeckt. Die sind nämlich laut Hersteller kompatibel.

Neues Spiel, alter Look

Die Optik zeigt sich allerdings kaum verbessert. Die begleitende Bühnenshow der Polygon-Rocker kann sich zwar sehen lassen, wirkt aber zumindest im aktuellen Status kaum besser als noch im vierten Guitar Hero. Auch die Möglichkeit, die eigene Band mit Klamotten und Zierkram auszustatten ist sicherlich amüsant, aber nichts wirklich Neues.

Fazit

Ganz neue Saiten zieht der Hersteller hier nicht auf, statt dessen gibt es ein paar interessante Neuerungen und vor allem eine prall gefüllt Songliste. Ob das allerdings ausreicht, um die Fans der Serie noch mal zur Kasse zu bieten, bleibt abzuwarten.




Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal