Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Ghostwire": Adventure-Geisterjagd mit der Kamera

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Firstlook Ghostwire | Nintendo DSi | Adventure  

Geisterjagd mit der Kamera

29.06.2009, 09:41 Uhr | Golem.de / jr

Ghostwire Kamera Adventure Nintendo DSiGhostwire auf Nintendo DSi (Bild: Nintendo, A Different Game)Nicht nur mit Kamerahandys, auch mit dem Nintendo DSi kann man bald auf Geisterjagd in der realen Welt gehen. Das schwedische Spielestudio "A Different Game" bringt sein Kamera-Abenteuerspiel Ghostwire auch auf Nintendos neuen Handheld. Das Spielprinzip ist ganz einfach: Ghostwire blendet die Spielgrafik in Echtzeit über das Livebild der Handy- oder DSi-Kameras und lädt den Spieler so zur Suche nach herumspukenden Geistern ein, die scheinbar in der echten Welt herumschweben.

Ziel des Sammel- und Adventure-Spiels ist es, mit Hilfe eines künstlichen Frequenzmodulator-Tools alle Geister in der Umgebung zu finden, zu dokumentieren und herauszufinden, warum sie herumspuken. Um die gequälten Seelen zu erlösen, muss man als Spieler diverse Rätselaufgaben lösen. Was durchaus eine Aufgabe darstellt, denn die Entwickler planen, Menschen gegenüber unterschiedlich freundliche "Geistertypen" ins Spiel einzubauen. Von Kooperation ist da nicht in jedem Fall die Rede.

Cheats & Tricks Die besten Spiele-Tipps
Mehr Informationen zu aktuellen Tests & Previews
Downloads Die besten Kult-Games zum Anspielen
Spiele-Quiz Erkennen Sie diese Spiele?

Preisgekrönte Spielidee

Ghostwire Kamera Adventure Nintendo DSiGhostwire auf Nintendo DSi (Bild: Nintendo, A Different Game)Mit dem Spielkonzept hat das lediglich drei Personen umfassende schwedische Entwicklerteam "A Different Game" bereits die "Nokia Mobile Games Innovation Challenge 2008" gewonnen und wurde in zwei Kategorien für die "International Mobile Gaming Awards" (IMGA) 2009 nominiert. Derzeit befindet sich das Spiel in Entwicklung für verschiedene Smartphones und andere mobile Geräte, darunter auch Nintendos neuen Spiele-Handheld. "Die Nintendo DSi-Plattform ist perfekt für dieses Spiel", sagt Anders Bergman, leitender Entwickler von Ghostwire.

Erweiterung der Realität?

Ob man das Spiel aber tatsächlich unter der Kategorie "Augmented Reality" ("Erweiterte Realität") verbuchen kann - ein entsprechendes Statement findet sich auf der offiziellen Webseite von Ghostwire - lässt sich aber bezweifeln. Im Allgemeinen wird darunter die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung verstanden. Zwar scannt man mit der Kamera seine reale Umgebung ab, durch die Einblendung von virtuellen Geisterfiguren wird die menschliche Sinneswahrnehmung aber nur auf einer künstlichen Ebene angesprochen.

Fazit

Witzige Idee, die "A Different Game" da hatte: Handhelds und Handys als Portal in die Astralsphäre einzusetzen, um Geister um einen herum zu finden und einzusammeln, darauf muss man erst einmal kommen. Mit dem für den mobilen Einsatz prädestinierten DSi funktioniert die für Ghostwire notwendige Verbindung von Spielinhalten und Umgebung durch den Einsatz von Kameras, Mikrofon und Touchscreen bisher mit am Besten. Vor allem die im Vergleich zu Handy-Displays doch recht großformatige Dual-Screen-Anzeige wirkt sich hier segensreich aus. Wann das Spiel für die einzelnen Plattformen in den Handel kommt, steht bisher noch nicht fest.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal