Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Bitte recht freundlich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bitte recht freundlich

06.07.2009, 16:03 Uhr

Endlich mal wieder ein Spiel, das sinnvollen Gebrauch von den Kamera-Systemen von Xbox 360 und PS3 macht - und zwar bei der Geburt der eigenen Spielfigur. Kamera anstöpseln, zwei Fotos des eigenen Gesichts aufnehmen - einmal Portrait, einmal Profil - und schon errechnet das Game daraus ein virtuelles Boxergesicht, das dem eigenen stark ähneln soll. Das wirkt sich in der Praxis nur auf die Proportionen des Gesichts aus; Strukturen und Texturen bleiben unbeeinflusst. Deshalb halten sich die Änderungen letztlich doch im Rahmen, die dazu passenden Muskelpakete liefert dann die Software. Trotzdem ein schöner Grund, mal wieder die Kamera aus der Schublade zu kramen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal