Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Sim Animals Afrika": Löwen bändigen auf Wii und DS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Sim Animals Afrika": Löwen bändigen auf Wii und DS

08.07.2009, 10:24 Uhr

Sim Animals Afrika Nintendo DS WiiSim Animals Afrika (Bild: Nintendo)Nintendo hat mit Sim Animals Afrika den Nachfolger zu Sim Animals vorgestellt. In dem für Wii und DS erscheinenden Game kann der Spieler zum ersten Mal wilde Tiere, wie Löwen, Elefanten und Gorillas zähmen, mit ihnen spielen und Abenteuer erleben. Zudem darf der Spieler auf Entdeckungs-Safari in Savannen und Dschungeln gehen. Diverse Minispiele, Gegenstände zum Sammeln und Freischaltbares sollen für Langzeitmotivation sorgen. Auf dem DS kann der Spieler dank Touchpen und Mikrofon mit den Tieren und der Umgebung auf besondere Weise interagieren. Als Begleitung ist ein Papagei dabei, der durch die Landschaft führt. Über das Mikrofon können die Spieler mit dem Tier sprechen, worauf hin der Papagei das Gesagte wiederholt. Sim Animals Afrika erscheint im Herbst 2009.

Weitere Informationen zum Nintendo DS
Weitere Informationen zur Nintendo Wii

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal