Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"World of Warcraft": China bleibt ausgesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"World of Warcraft": China bleibt ausgesperrt

09.07.2009, 10:42 Uhr

World of Warcraft: The Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)World of Warcraft: The Wrath of the Lich King (Bild: Blizzard)Provider-Wechsel mit Folgen: Seit dem 7. Juni können sich chinesische Spieler nicht mehr in das Online-Rollenspiel World of Warcraft einloggen. Nach Angaben des englischen Online-Magazins "Edge" geht das Ganze auf ein Eigentor des Publishers Activision Blizzard zurück: Beim Wechsel des Providers von "The9" auf "NetEase" hatte man nicht berücksichtigt, dass NetEase bislang noch nicht über die notwendige Konzession der chinesischen Regierung verfügt. "Wir haben derzeit keinen Zeitrahmen abgesteckt, wann wir den Zugang wieder öffnen", sagte ein NetEase-Sprecher. Experten schätzen, dass knapp die Hälfte der weltweit mehr als 11 Millionen WoW-Spieler aus China kommt. Allerdings sollen diese nur für rund zehn Prozent des Umsatzes verantwortlich sein. Ungeachtet der verärgerten Kundschaft dürfte sich das Ganze finanziell für Activision Blizzard lohnen. Nach Schätzungen des Analysten Michael Pachter von Wedbush Morgan könnte der Publisher statt wie bisher zwischen 50 und 55 Millionen US-Dollar Lizenzgebühren pro Jahr vom neuen Provider ungefähr die doppelte Summe einstreichen.

Mehr Informationen zu World of Warcraft
Special
Artikel-Show Die besten Tools für WoW
Foto-Show So erstellen Sie einen WoW-Account
Artikel-Show The Wrath of the Lich King: So spielt es sich



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal