Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

US-Spielemarkt: Stärkster Umsatzeinbruch seit zehn Jahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Spielemarkt: Stärkster Umsatzeinbruch seit zehn Jahren

17.07.2009, 14:26 Uhr

Xbox 360 MicrosoftXbox 360 (Bild: Microsoft)Der US-Spielemarkt hat die stärksten Umsatzrückgänge seit zehn Jahren erlitten. Im Juni 2009 wurden 31 Prozent weniger Ausgaben getätigt als im Vorjahreszeitraum: Während im Juni 2008 noch rund 1,7 Milliarden US-Dollar ausgegeben wurden, betrugen die Umsätze im vergangenen Monat nur noch 1,17 Milliarden US-Dollar. Der Juni war dabei nicht der erste schwache Monat, sondern bereits der vierte in Folge. Besonders betroffen ist der Konsolen-Hardware-Bereich. Laut Angaben des Marktforschungs-Unternehmens NPD Group gingen die Absätze von Nintendos Wii-Spielekonsole um 305.000 Exemplare zurück, Sony verkaufte 240.000 weniger PS3-Einheiten als noch im Juni 2008. Nur Microsoft konnte zulegen und steigerte die Xbox 360-Verkäufe gegenüber dem Vorjahresmonat um 21.600 Exemplare auf 240.600 Geräte. Als Grund für die Zurückhaltung beim Konsolenkauf wird die Finanzkrise angegeben.

Mehr Informationen zur Xbox 360
Mehr Informationen zur Wii
Mehr Informationen zur Playstation 3

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche



Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal