Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Tomb Raider: Neustart ins Ungewisse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Tomb Raider"-Adventures  

Lara Croft: Neustart ins Ungewisse

21.07.2009, 14:59 Uhr | vb

Lara CroftLara Croft (Montage: t-online.de)Vor 15 Jahren bescherte der Spiele-Designer Toby Gard der Videospiel-Branche ihre erste weibliche Ikone. Nach Super Mario, Zelda und Sonic erschien mit Lara Croft eine Heldin auf der Bildfläche, die nicht nur optisch alles in den Schatten stellte. Waren Frauen in Games bislang mehr Beiwerk, übernahm die Archäologin in Tomb Raider nicht nur die Hauptrolle, sondern verhielt sich auch noch alles andere als klischeehaft. Tough, überlegen und cool trat die britische Adelige auf und sorgte mit überzeugendem Gesamtkonzept nach nur zwei Spielen dafür, dass der Name Lara Croft weit über die Gameswelt hinaus bekannt wurde. Acht Spiele später liegt die Serie jedoch brach, der Publisher ist verkauft und ein Neustart unumgänglich. Was erwartet Fans im neuen Tomb Raider?

Fakt ist: Tomb Raider ist nicht nur in die Jahre gekommen. Das Spiel hat sich im Laufe der Zeit nur marginal verändert. Neben besserer Grafik sind neue Moves oder Charaktere hinzugekommen. Im Grunde blieb aber alles beim Alten: Zwischen Lara und ihrer Schatzsuche finden sich Horden von Gegnern, die per Dauerfeuer recht schnell erlegt werden und dazu das ein oder andere Rätsel mit Sprung- und Kletter-Einlage. Was die ersten Spiele der Serie über noch prima funktioniert hat und zur damaligen Zeit auch neu war, gehört heute zum Genre-Standard. Dass es mehr braucht, um gute Wertungen zu erzielen, zeigte das achte Kapitel der Lara-Saga, Underworld. Das Spiel bekam vernichtende Kritiken und gilt neben The Angel of Darkness als schlechtester Teil der Serie.

Download Tomb Raider Underworld-Demo jetzt herunterladen
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara schön wie nie
Foto-Show Tomb Raider Underworld: So spielt es sich
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Screenshots
Video-Show Tomb Raider Underworld: Die Teaser und Trailer

Nur wer sich verändert...

Tomb Raider Underworld EidosTomb Raider: Underworld (Bild: Eidos)Nun also der Neustart. Schon zu Beginn des Jahres hatte sich eine Neuausrichtung angedeutet, als Eidos-Finanzchef Robert Brent in der Zeitung „Times“ über den Werdegang der Batman-Filme von Michael Keaton bis The Dark Knight sinnierte und die Veränderungen des Charakters betonte. Seither war jedem Fan klar, dass die neue Lara anders als alle Vorgängerinnen ausfallen würde. Ein halbes Jahr später sind nun die ersten Artworks im Netz aufgetaucht und dort auf Druck von Hersteller Crystal Cynamics auch direkt wieder entfernt worden. Die Gerüchteküche brodelt dennoch - oder gerade deshalb - heftiger als zuvor, denn gleichzeitig wollen Internet-Magazine die ersten Infos herausgefunden haben.

Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara im Kampf mit Tigern
Foto-Show Tomb Raider Underworld: Lara und der Krake

... bleibt sich treu

Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Tomb Raider Underworld (Bild: Eidos)Demnach bedient sich Eidos beim neuen Lara-Game zunächst einmal eines bekannten Kniffs und produziert keine Fortsetzung, sondern ein Prequel. Die Geschichte soll den Werdegang der noch jungen Lara erzählen, die eben noch nicht jene toughe Archäologin ist, wie sie aus acht Tomb Raider-Games ein jeder kennt. Stattdessen verschlägt es die Abenteurerin auf eine verlassene Insel, nachdem ein Sturm ihr Forschungsschiff zerstört hat. Selbstverständlich ist Lara auf dem Eiland nur scheinbar alleine, denn aus dem Dickicht kommen unheimliche Geräusche. Nicht unbeabsichtigt, den Horror und Thrill sollen das neue Abenteuer ausmachen. Passend dazu könnte es ein Wetter-System geben, denkbar sind also Tag- und Nacht-Wechsel, ebenso Natur-Ereignisse, wie etwa Gewitter oder Stürme. Keine Frage: Die Atmosphäre fiele deutlich gruseliger aus als in den Vorgängen, die Zielgruppe wären in diesem Fall Erwachsene, die auch mal zu einem Resident Evil oder Silent Hill greifen.

Nur für Erwachsene?

Doch damit nicht alles: Die Spielwelt ist erstmals nicht linear, sondern - typisch für aktuelle Produktionen - offen. Lara steht es frei, wohin sie geht, welche Wege eingeschlagen und welche Missionen angenommen werden. Dazu kommt völlige Bewegungsfreiheit, denn die Marschrichtung zum Spielende ist nicht vorgegeben. Zum Kampf kommt es dennoch früher oder später und hier warten die nächsten Neuerungen: Strategie soll ebenso eine Rolle spielen wie Brutalität. Vorbei sind die Autoaim-Fights von Felsvorsprüngen aus, nun kämpft Lara ums bloße Überleben. Und das auch mit den Waffen, die die Insel hergibt. Machete, Bogen und Co. versprechen kein blutarmes Spiel. Sollte Eidos die Gerüchte also bestätigen, steht unter Umständen das erste Tomb Raider mit einer USK-Freigabe „ab 18 Jahren“ ins Haus.

Neustart oder Rente

Bis dahin ist es jedoch noch einige Zeit, denn Tomb Raider-Spiele erscheinen üblicherweise zum Weihnachtsgeschäft. Sicher ist, dass Eidos die Archäologin generalüberholen muss. Letztlich auch, weil der Publisher nun zum japanischen Konzern Square Enix gehört und der neue Geldgeber vermutlich ein Wörtchen mitzureden hat, was die kommenden Lara-Games betrifft. Sicher ist nur eins: Die Frage, ob der Neustart der Serie gelingt oder Lara besser den wohlverdienten Ruhestand angetreten hätte, bleibt weiterhin spannend.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal