Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft sichert sich Multiplayer-Patent

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft sichert sich Multiplayer-Patent

21.07.2009, 16:06 Uhr

Xbox 360 MicrosoftXbox 360 (Bild: Microsoft)Das US-Patentamt hat Mitte Juli über einen vor sieben Jahren eingereichten Antrag von Microsoft entschieden und dem Redmonder Unternehmen den Erfinderschutz für den seinerzeit raren, mittlerweile aber längst zur gängigen Ausstattung von Games zählenden kooperativen Multiplayer-Modus eingeräumt. Genauer gesagt hält Microsoft die Rechte an einem Spielmodus, in dem Teilnehmer in einen "Squad-basierten Videospiele-Shooter dynamisch ein- und aussteigen können, während das Spiel läuft und ohne dass die Spieler speichern und das Spiel neu starten müssen." Als Beispiel wird das Actionspiel Conflict: Desert Storm von SCI genannt, das 2002 auf den Markt kam. Allerdings bezieht sich das Patent auf konsolenbasiertes Splitscreen-Gaming. Kooperatives Spielen via Internet wird nicht explizit erwähnt. Dass Microsoft jetzt in großem Stil Lizenzgebühren von Publishern einzutreiben versucht, deren Games Multiplayer-Koop-Modi enthalten, erscheint Experten wegen der großen Verbreitung im Markt und dem zu erwartenden negativen Feedback der Entwickler-Szene eher unwahrscheinlich. Vielmehr wird vermutet, dass man das Patent defensiv als Schutz vor Ansprüchen Dritter einsetzen wird.




News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal