Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Reif für die Insel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reif für die Insel

Die Tropeninsel Wuhu-Island dient als Basis für zwölf Sportarten wie Bogenschießen, Radfahren, Tennis oder den heißen Ritt auf dem Wakeboard: An einer virtuellen Haltestange lässt man sich über das Wasser ziehen. Waghalsige Sprünge über die Wellenkämme bringen Punkte, Drehungen und Überschläge entsprechend mehr. Erstaunlich ist die Grafik-Qualität: Das animierte Wasser lädt förmlich zum Planschen ein und die Gischt spritzt, das es eine wahre Freude ist. Die zwölf Disziplinen sind alle einzeln anwählbar. Ein Karrieremodus fehlt. Die Leistungen werden in Punktetabellen gespeichert, aber leider nur offline. Schade auch, dass Nintendos hauseigenes Balance Board nicht unterstützt wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video



Anzeige
shopping-portal