Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Games Convention Online startet offline

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Games Convention Online startet offline

31.07.2009, 10:01 Uhr

Games Convention Online Leipziger Messe GmbHGames Convention Online (Bild: Leipziger Messe GmbH)Vollmundige Ankündigung, nichts dahinter? Die Veranstalter der Leipziger Games Convention Online (GCO) hatten noch vor dem Start der Messe versprochen, dass die Veranstaltung live im Netz zu verfolgen sei. Auch die dort gezeigten Spiele sollen direkt im Web zu testen sein. Doch kaum ist die Messe eröffnet, ging online gar nichts. Die Webseite „gamesconvention.com“ war nicht abrufbar. Die GCO ist der Nachfolger der Games Convention, auf der sich bis 2008 die gesamte Spielebranche traf. Ab diesem Jahr gibt es zwei Messen: Ab Mitte August soll in Köln die Gamescom die bisherige Games Convention ablösen. GCO und Gamescom buhlen nun um die Gunst der Spieler - und schaden damit eventuell der ganzen Branche.

Online-Spiele Mahjong-Welt
Online-Spiele Einpark-Simulator
Online-Spiele Kanzlerboxen
Online-Spiele Formula Fast 3D

Optimistische Ziele

Experten sehen die GCO ohnehin kritisch. Das angepeilte Ziel von 50.000 bis 70.000 Besuchern bewertet der Marketingforscher Manfred Kirchgeorg in einem Bericht des „Stern“ als „eine sehr optimistische Schätzung“. Ob die Messe sich etablieren könne, hält er für fraglich. Ebenfalls kritisch: Die Gamescom findet kurz nach der GCO in Köln statt, nur wenige Fans werden wohl an beiden Veranstaltungen teilnehmen. Der Verlierer des Konkurrenzkampfes könnte die Spielebranche selbst sein, denn das hin und her zwischen Leipzig und Köln sorgt für eine Zersplitterung der Messelandschaft, glaubt Messeexperte Norbert Stoeck im gleichen „Stern“-Bericht.

Online-Spiele
Mehr zum Thema Online-Spiele

Übertragungen nicht kostenlos

Wolfgang Marzin, Chef der Leipziger Messe GmbH, sieht sich dennoch im Vorteil. Innerhalb weniger Monate hätte man ein eigenes Messekonzept entwickelt und realisiert, zudem sei die GCO die erste Veranstaltung, die sich explizit ums Thema Onlinespiele dreht. Dafür hat der Veranstalter insgesamt 74 Aussteller gewinnen können, darunter Branchengrößen wie Bigpoint und Gameforge. Bis zum 2. August werden auf 40.000Quadratmetern insgesamt 150 Browser- und Mobile-Games präsentiert. Darunter befinden sich 50 Welt- und Europa-Premieren. Verschiedene Veranstaltungen sollen per Live-Stream auch ins Internet übertragen werden. Allerdings nicht kostenfrei: Die Teilnahmegebühr für die "GCO Conference" beträgt pro Veranstaltung zehn Euro.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal