Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Locker durchschwingen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Locker durchschwingen

31.07.2009, 13:01 Uhr

Die Steuerung auf Xbox 360 und PS3 lässt sich an den eigenen Geschmack anpassen: Entweder schnippt man den Schläger direkt mit dem Analogstick oder nutzt das klassische Drei-Punkte-System: Mit dem ersten Tastendruck setzt sich eine Kraftanzeige in Bewegung. Eine zweite Taste stoppt die Dosierung und setzt einen weitere Balkenanzeige in Bewegung. Wer diese nun mit einem letzten Tastenkommando so nahe wie möglich bei einer Markierung stoppt, hat die Abschlagsrichtung optimal bestimmt. Auf der Wii wird mit dem ganzen Körper gespielt. Dank Wii Motion Plus kann der Spieler hier Geschwindigkeit, Neigung und Ausrichtung beim Abschlag sehr präzise dosieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal