Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"The Beatles Rock Band": Die Fab Four lassen es krachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test The Beatles: Rock Band | Party-Musikspiel | Xbox 360, PS3, Wii  

Die "Fab Four" lassen es krachen

09.09.2009, 13:07 Uhr | Medianagentur plassma / jr / kro, t-online.de

The Beatles: Rock Band Xbox 360 PS3 Wii Musik PartyspielThe Beatles: Rock Band (Bild: EA)Kiss, Metallica, Aerosmith, AC/DC - viele bekannte Bands sind bereits auf der virtuellen Bühne mit Guitar Hero und Rock Band aufgetreten. Doch nun betritt die wohl bekannteste Kombo aller Zeiten für ihren ersten Konsolen-Gig die Bühne - die "Fab Four" aus Liverpool. In The Beatles: Rock Band für Xbox 360, PS3 und Wii dürfen Fans der Pilzköpfe insgesamt 45 Originalsongs mit Plastikgitarre, Bass, Schlagzeug und Mikrofon nachspielen. Die größte Neuerung: Erstmals werden in einem Rock- Band-Spiel bis zu drei Mikrofone unterstützt.
#

Auf diese Weise können sich Hobbymusiker zu komplexen Harmoniegesängen zusammentun. Aber keine Bange, es ist keine Chorausbildung erforderlich. Trifft auch nur ein Sänger den richtigen Ton, wird die ganze Band vom Pixelpublikum frenetisch gefeiert.
#
The Beatles: Rockband (Copyright: EA)
#

Bekanntes Spielprinzip

The Beatles: Rock Band (Bild: Harmonix / MTV Games)The Beatles: Rock Band (Bild: Harmonix / MTV Games)Am Spielprinzip ändert sich in der Rock Band-Version mit den Beatles nichts Wesentliches. Das Musikspiel imitiert eine komplette Band. Damit sich die Refrains, Beats und Riffs so richtig handfest anfühlen, ist freilich authentisches Peripherie-Gerät - also ein komplettes Set aus Gitarre, Bass, Drums und Mikrofon - notwendig. Dazu kommt ein USB-Hub, also ein Verteiler, der die Instrumente mit der Spiele-Konsole verbindet.



Liebevolle Umsetzung

The Beatles: Rock Band Xbox 360 PS3 Wii Musik PartyspielThe Beatles: Rock Band (Bild: EA)Hinter den “Notenschienen“ agieren diesmal allerdings nicht selbstmodellierte Rockstars, sondern die Original-Beatles. Die Spieler treten mit den Pilzköpfen unter anderem im virtuellen Liverpooler Cavern Club, später in der Ed Sullivan-Show, im New Yorker Shea-Stadium und schließlich sogar auf dem Dach ihrer Plattenfirma auf. Dabei haben die Entwickler von Harmonix besonderen Wert auf eine authentische Umsetzung gelegt. Die schlaksigen Bewegungen von Paul McCartney am Bass wurden ebenso nachempfunden wie Ringo Starrs unverwechselbarer lakonischer Schlagzeug-Stil. Überhaupt wirkt die grafische Umsetzung ungeheuer liebevoll und detailreich. Kein Wunder, leisteten doch Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennons Witwe Yoko Ono und die Familie George Harrisons tatkräftige Unterstützung. Ihrer Kreativität ließen die Entwickler bei sämtlichen Songs freien Lauf - besonders bei denen, die nach 1966 erschienen. Schließlich traten die Beatles zu dieser Zeit nicht mehr live auf. Stattdessen entführt das Musikspiel den Fan in die Dreamscape-Landschaft, die wohl in Anlehnung an den Zeichentrickfilm “Yellow Submarine“ entstanden ist. Beim Song Octupus's Garden etwa schwingt man die Gitarre unter Wasser, zu I Am The Walrus tragen die Beatles die Kostüme des Magical Mystery Tour-Covers.

Hardware nachgebaut

The Beatles: Rock Band Xbox 360 PS3 Wii Musik PartyspielThe Beatles: Rock Band (Bild: EA)The Beatles: Rock Band erscheint am 9. September 2009 weltweit für Xbox 360, PS3 und Nintendos Wii. Das Spiel unterstützt bis zu drei Mikrofone. Wer schon anderweitig erste musikalische Meriten als Gesangskünstler gefeiert hat, darf sich freuen: Auch die Mikros von Lips (Xbox 360) oder Singstar (PS3) können verwendet werden. Außerdem akzeptiert das Programm die Instrumente früherer Guitar Hero- oder Rock Band-Teile. Stolze Besitzer der Vorgängerklampfe müssen sich also keinen Controller zulegen. Allerdings bietet Electronic Arts eine Beatles-Edition der Plastikgitarren an: So wurde der Höfner-Bass von Paul McCartney ebenso detailreich nachgebaut wie Ringo Starrs Schlagzeug. Auch John Lennons Rickenbacker 325-Gitarre sowie George Harrisons Gretsch Duo Jet wurden nachgebaut.

Teurer Spaß

Das "Premium Bundle" - bestehend aus Drums, Gitarre, Mikro inklusive Mikrofonständer und Spiel - kostet um die 200 Euro, eine einzelne Gitarre schlägt mit rund 100 Euro zu Buche. Das Einzelspiel kostet auf der Nintendo Wii rund 50 Euro, Xbox 360- und PS3-Besitzer zahlen zirka 60 Euro. Ab dem 20. Oktober 2009 wird außerdem das Album Abbey Road zum Download bereit stehen. Weitere Alben wie Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (November) und Rubber Soul (Dezember) sollen folgen. Netter Zug am Rande: Der Welthit All You Need Is Love wird zeitlich begrenzt über Xbox Live zum Download angeboten. Die Erlöse dafür gehen an die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen“.

Fazit

Schluss mit Möchtegern-Superstars und wilden Hardrockern: Wer richtig kernig abrocken will, der holt sich die Beatles als Begleitcombo für die musikalische Party-Performance ins Haus. Das Spielkonzept ist lange erprobt, und etwas Besseres als die Combo aus Liverpool als musikalische Anheizer lässt sich nicht denken. Die Musik kennt jeder und kann jeder. Zudem sorgt die liebevolle Umsetzung für eine authentische Atmosphäre. Unsere Prognose: The Beatles: Rock Band wird ein Hit!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal