Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Flagge zeigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flagge zeigen

12.08.2009, 12:04 Uhr

Der 400 MB große Download bringt vier Inseln im Pazifik mit sich: Wake Island, Guadalcanal, Iwo Jima und Coral Sea, wobei man die letzte Karte erst freispielen muss. Dazu darf man auf der japanischen oder amerikanischen Seite mit drei Spielerklassen wie Infanterist, Schütze und Kundschafter und jeweils vier Waffen ins Gefecht ziehen. Pro Seite sind maximal zwölf Mitspieler erlaubt, die sich dann in Vierer-Squads zusammentun. Ziel beider Parteien ist es nach wie vor, an bestimmten Kontrollpunkte die eigenen Flagge zu hissen oder den Feind so oft zu töten, bis alle seine Wiederbelebungspunkte verbraucht sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal