Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gamescom 2009: Ansturm zu Messebeginn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2009: Ansturm zu Messebeginn

20.08.2009, 17:33 Uhr | dpa

Gamescom Spiele MesseGamescom (Bild: Gamescom)Die größte europäische Computerspiele-Messe Gamescom in Köln ist von heute an (Donnerstag, 10:00 Uhr) für alle Besucher geöffnet. Gleich zum Start haben sich dabei lange Schlangen vor den Ständen der Neuheiten gebildet. Auf besonders großes Interesse stießen Strategie- und Action-Spiele wie Call of Duty - Modern Warfare 2, Diablo 3 oder Starcraft 2. Viele Besucher nahmen für einen 15-minutigen Anspieltest der noch unveröffentlichten Spiele bis zu zwei Stunden Wartezeit in Kauf.

Bis zum Sonntag erwarten die Veranstalter mehr als 200 000 Gäste. Auf der Gamescom zeigen in diesem Jahr rund 420 Unternehmen zeigen ihre Produkte. Bei einem vom Land Nordrhein-Westfalen organisierten Kongress diskutieren Politiker und Wissenschaftler unter anderem über Jugendschutz. In der Innenstadt gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Shows. Die Gamescom hatte am Mittwoch mit einem Fachbesucher- und Medientag begonnen. Zusätzlich zu den rund 150 Spiele-Premieren gibt es auch Neuerungen bei der Hardware: So stellte der japanische Elektronikkonzern Sony mit der PS3 Slim eine kleinere und günstigere Version seiner Playstation 3 vor.


Mehr Informationen zur Playstation 3



Ego-Shooter und Autorennen

Gamescom 2009 Spielemesse in KölnGamescom-Besucher testen Spiele (Bild: dpa)Für die Kern-Zielgruppe der Spielmesse stehen Ego-Shooter wie Call of Duty: Modern Warfare 2, Autorennen wie Need for Speed: Shift oder Prügelspiele wie Tekken 6 im Mittelpunkt. Das reicht der Branche aber nicht aus. "Wir wollen vor allem für neue Zielgruppen attraktiver werden", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU), Olaf Wolters. Bisherige Spiel-Abstinenzler will die Branche wie schon im vergangenen Jahr auch mit neuen intuitiven Steuergeräten vor die Bildschirme locken: Mittlerweile lassen sich Gitarren und DJ-Sets, Skateboards und Bowling-Kugeln anstöpseln.

Jugendschutz im Mittelpunkt

Neben Spielen und technischen Neuheiten stellen die Veranstalter den Jugendschutz in den Mittelpunkt. Rund 40 Vereine und Institutionen geben an ihren Ständen Tipps für den richtigen Umgang mit digitalen Medien. Der Deutsche Kinderschutzbund will künftig bundesweit Kurse anbieten, in denen Eltern und Erzieher den richtigen Umgang mit Computerspielen, Internet und anderen Medien lernen. "Kinder und Jugendliche beherrschen die Medien technisch perfekt. Aber was sie nicht können, ist, mit der Masse der Inhalte und den Informationen umzugehen", sagte der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Bayern, Ekkehard Mutschler. "Dafür brauchen sie die Unterstützung der Erwachsenen."


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal