Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Körperkontakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Körperkontakt

24.08.2009, 17:27 Uhr

Das Kampfsystem ist ganz auf Nahkämpfe geeicht: Mittleres Tempo, planbares Timing und durchdachte Kombos sind die Eckpfeiler. Dem Gegner per X-Taste die Ferse in die Brust rammen, per A-Taste einen Ausweich-Schwung einleiten, sich elegant im Rücken des Angreifer platzieren, dann per Y-Taste das ausgetreckte Bein mit Wucht in den Rücken stoßen; das lässt sich auf Xbox 360 alles prima kontrollieren. Gleiches gilt auf Playstation 3, wo das Spiel eine mindestens ebenso gute Figur macht. Obwohl viele Bewegungsabläufe choreographiert sind und wie von selbst aufeinander folgen, fühlt man sich recht frei in seinen Möglichkeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal