Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Sonys neue Spielkonsole: Lohnt sich der Kauf der PS3 Slim?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sonys neue Spielkonsole im Test  

Das taugt die PS3 Slim

25.08.2009, 14:57 Uhr | jr, dpa

Playstation PS3 Slim Sony Spielkonsole KaufberatungPS3 Slim: Lohnt sich der Kauf (Bild: Sony/ Montage: t-online.de)Auf der Gamescom 2009 in Köln hat Sony die PS3 Slim vorgestellt. Die neue Playstation 3-Generation unterscheidet sich mit ihrer mattschwarzen Farbgebung optisch von der bislang erhältlichen Klavierlack-Version der Konsole und ist um ein Drittel geschrumpft. Bleibt die Frage: Lohnt es sich für Playstation-Fans, bei der PS3 Slim zuzuschlagen?

Die PS3 Slim ist in Deutschland seit dem 1. September 2009 im Handel. Der offizielle Preis beträgt 299 Euro. Das Standard-Modell der PS3 ist ebenfalls für 299 Euro erhältlich, allerdings werden davon nur noch vorhandene Bestände abverkauft.
#
Playstation 3  Slim bei Gamesload kaufen

Specials
Spiele-Quiz Sind Sie ein PS3-Fan?
Mehr Informationen zur Playstation 3

Vorteil Slim: Mehr Gigabyte

Playstation 3 Slim von Sony Playstation 3 Slim (Bild: dpa)Was die Hardware-Ausstattung der PS3 Slim angeht, bekommen die Käufer 40 GB mehr Speicherplatz geboten. Statt wie bisher in der Standard-PS3 eine 80 GB-Harddisk zu verwenden, wird nun eine 120 GB große Festplatte verbaut. Das ist angesichts von Terabyte-großen Festplatten in gut ausgestatteten Gaming-PC zwar nicht die Welt, macht aber Sinn. Denn wer die Konsole als Multimedia-Zentrale einsetzt, ist für jedes Gigabyte Speicherplatz mehr dankbar. Patches, Add-Ons und Upgrades für Spiele, dazu Fotos, Videos, Ablagemöglichkeiten für Downloads aus Sonys in diesem Jahr noch startenden Hollywood-Filmverleih - wer den Funktionsumfang der Konsole ausnutzen will, der braucht satt Platz. Wie beim Vorgänger-Modell lässt sich die Festplatte auch bei der PS3 Slim mit ein wenig Bastelgeschick gegen ein größeres Modell austauschen, so dass für Hardcore-User bei 120 GB Speicherplatz noch lange nicht alle Messen gesungen sind.

Weniger Stromverbrauch

Laut Datenblatt wird die PS3 Slim genauso wie ihr Vorgänger mit einem 250-Watt-Netzteil ausgeliefert. Der Verbrauch der 80 GB-Standard-Playstation lag im normalen Spielbetrieb zuletzt bei etwa 180 Watt (HD-Filmbetrieb: zirka 165 Watt / Eingeschaltet ohne Last: zirka 140 Watt / Standby-Betrieb: zirka 1,8 Watt). Das neue Slim-System zieht deutlich weniger Strom. Das bestätigen erste Messungen. Beim Gaming genehmigt sich die Konsole knapp 100 Watt, beim Betrachten von Blu-ray-Filmen um die 82 Watt (Eingeschaltet ohne Last: zirka 80 Watt / Standby-Betrieb: etwas über 1 Watt). Einen gravierenden Anteil daran hat der von 65 auf 45 Nanometer geschrumpfte Cell-Prozessor. Die Folge: Weniger zu kühlende Abwärme, ein leiseres Betriebsgeräusch und eine übers Jahr hinweg gesehen spürbare Entlastung des Gamer-Geldbeutels.

Bessere Bedienung

Playstation 3 Sony Spielekonsole PS3Playstation 3 (Bild: Sony)Die PS3 Slim wird mit der neuen Firmware-Revision 2.76 ausgeliefert. Mittlerweile ist aber die Betriebssystem-Version 3.0 erschienen, die man nach Einrichtung des Online-Zugangs (die Konsole verfügt über einen eingebauten WLAN-Adapter) per System-Update bequem einspielen kann. Das Update bietet neben inhaltlichen auch optische Neuerungen. Zu den Highlights zählt die überarbeitete Benutzerführung: Rechts oben werden Informationen über Freunde angezeigt, die ebenfalls online sind. Dazu gibt es noch ein Shortcut-Feld, das aktuelle Meldungen aus dem Playstation Network anliefert sowie den Zugriff auf die zuletzt aufgerufenen Spiele sowie Online-Shop-Angebote erlaubt. Darüber hinaus ist die die gleichzeitige Tonausgabe über HDMI, S/PDIF und analoge Anschlüsse möglich. Wer will, kann sich jetzt auch die Bedienoberfläche mit animierten Themes verschönern oder den neu sortierten Trophäenschrank bewundern. Netter Nebeneffekt: Sony hat via Sync-Funktion die hauseigenen LCD-Fernseher der Bravia-Reihe mit der PS3 gekoppelt. Wer die Konsole via HDMI an das TV-Gerät anschließt, kann mit dessen Fernbedienung auch durch das Bedienmenü der PS3 navigieren.

Betriebssystem-Erweiterung fällt weg

Die "Other OS"-Funktion der Spielekonsole wurde bei der Slim gestrichen. Im Gegensatz zur "großen" PS3 kann man also kein Linux-Betriebssystem mehr parallel aufspielen. Die PS3 Slim sei vollständig auf Spiele und Multimedia-Inhalte ausgelegt, heißt es zur Begründung. Blu-ray- sowie DVD-Medien verarbeitet die Konsole folgerichtig klaglos. Das Gerät verfügt über ein eingebautes Netzteil und wird per handelsüblichem Euro-Netzstecker mit Strom versorgt. Die Anschlüsse bewegen sich im gewohnten Rahmen: Die zirka 3,1 Kilogramm schwere Konsole bringt eine Ethernet-Netzwerkbuchse, einen HDMI- und einen optischen S/PDIF-Ausgang sowie einen AV-Port mit. Die PS3 Slim beherrscht die Tonformate "Dolby True HD" und "DTS-HD Master Audio" im 7.1-Format. Mit dem Update des HDMI-Standards auf Version 1.3 werden auch die Bildoptimierungs-Funktionen "Deep Colour" und "x.v.Colour" unterstützt.

Fazit

Der Berg kreiste und gebar eine Maus? Das dann doch nicht, denn in punkto Speicherplatz sowie beim Stromverbrauch und dem Betriebsgeräusch hat die neue PS3 Slim Vorteile gegenüber dem großen Bruder. Bei der Benutzerfreundlichkeit liegen beide gleichauf. Über die ästhetische Anmutung kann man streiten; hier hinterlässt die große Version den eleganteren Eindruck. Bald dürfte die Standard-PS3 zudem Preisvorteile auf ihrer Seite haben, wenn die Händler ihre Lager leer räumen, um für die PS3 Slim Platz zu machen. Wer sich langfristig durchsetzen wird, ist aber keine Frage - sobald die große PS3 abverkauft ist, ist die Slim Sonys bestes Pferd im Stall.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal