Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Ungewöhnlicher Sound

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnlicher Sound

03.09.2009, 17:17 Uhr

Die Boss-Gegner sind die Härte: Immer wieder schieben sich riesige Überviecher auf spektakuläre Weise auf den Bildschirm. Der Kampf gegen sie verlangt stets eine andere Taktik und Vorgehensweise. Selbst mit seinem Babyface ist etwa dieser Dickwanst nicht zu unterschätzen. Nur gut, dass die bewegliche Bayonetta hoch und weit springen kann. Doch die breite Basis des Kampfsystems bilden kleinere Kreaturen. Denen stellt sich Bayonetta am besten mit einer Kombination aus Hieben, Sprüngen und Schüssen. Musikalisch will das Game übrigens neue Wege einschlagen. Statt auf Hardrock-Riffs setzt man auf japanische Klassik- und Popmusik. Klingt für hiesige Ohren ungewöhnlich, verstärkt aber den Reiz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017