Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sonys PS3 Slim auf der IFA in Berlin: Spielen in 3D

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sonys PS3: Spielen wird dreidimensional

09.09.2009, 09:42 Uhr

Playstation 3 Slim von Sony Playstation 3 Slim (Bild: dpa)Auf der IFA zeigte Sony im Zusammenspiel einer PS3 Slim mit einem mit 200 Hz getakteten Bravia-3D-Fernseher, dass Spielen in stereoskopischem 3D kein futuristisches Zukunftsprojekt mehr ist. Alles, was dafür notwendig ist - Shutterbrille, 3D-TV-Gerät und die PS3 Slim mit entsprechender Firmware-Ausstattung - soll ab 2010 zur Verfügung stehen. Wie das Ganze funktioniert, demonstrierte man in Berlin am Beispiel des Rennspiels Wipeout HD Fury. Darüber hinaus konnten sich die Zuschauer auf einem 3D-Projektor abgespielte Videos von Motorstorm und Gran Turismo mit Hilfe von Polfilterbrillen ansehen.

Gamescom-Special
Hardware PS3 Slim: Lohnt sich der Kauf
Spiele-Quiz Sind Sie ein
Mehr Informationen zur Playstation 3


Nicht alles läuft

Dass alle PS3-Games in stereoskopischem 3D dargestellt und gespielt werden können, hat Sony selbst mittlerweile relativiert: Alte Spiele müssen nachträglich gepatcht und neue Games speziell an die technischen Erfordernisse angepasst werden. Dabei tun sich Hürden auf, denn bedingt durch die stereoskopische Darstellung halbiert sich die Bildwiederholrate. Vorher ruckelfrei mit 60 Bildern pro Sekunde ablaufende Games kommen dann auf gerade noch akzeptable 30 Bilder in der Sekunde. Bei actionreichen Spielen mit schnell wechselnden Bildinhalten kommt man so schnell in kritische Bereiche. Als Ausweg bietet sich entweder eine Reduzierung des Detailreichtums an oder die Beschränkung auf Genres, die mit weniger hohen Bildwiederholraten noch angenehm spielbar sind.

Technisch anspruchsvoll

Beim stereoskopischen Spielen wird für jedes Auge eine eigene Ansicht berechnet. Um Flimmereffekte auszuschalten, werden die Bildinformationen in sehr schneller Folge wiederholt und wechselseitig dargestellt. Voraussetzung ist eine per Infrarot- oder Funkverbindung an das TV-Gerät gekoppelte 3D-Shutterbrille, die dafür sorgt, dass immer nur eines der beiden Augen das speziell dafür berechnete Bild sieht. Nach Angaben von Sony soll die in Berlin auf Blu-ray-Basis demonstrierte 3D-Technik auch mit Fernsehern und Projektoren verschiedener Hersteller funktionieren.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017