Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Risen": Online-Rollenspiel für PC und Xbox 360 im Spieleest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test "Risen" | Online-Rollenspiel | PC, Xbox 360  

Reif für die Insel

12.10.2009, 15:44 Uhr | Medienagentur plassma / jr

"Risen": Online-Rollenspiel für PC und Xbox 360 im Spieleest. Risen Rollenspiel für PC und Xbox 360 von Koch Media

Risen (Bild: Koch Media)

Die beliebte Rollenspielreihe Gothic kämpfte in den vergangenen Jahren mit Imageproblemen. Unzählige Programmfehler machten Gothic 3 und insbesondere das Add-On Götterdämmerung nahezu unspielbar. Nun ist Entwickler Piranha Bytes mit dem Rollenspiel Risen, das für PC und Xbox 360 erscheint, auf Wiedergutmachungskurs - wandelt aber weiter auf der den Spuren von Gothic.

Rollenspiel-ABC

Die Verwandtschaft zu Gothic wird bereits kurz nach Spielstart deutlich. Als namenloser Held strandet der Spieler auf der Vulkaninsel Falanga. Hier spielen sich seltsame Dinge ab: Erdbeben erschüttern das Eiland, Monster kriechen aus Felsschächten. Die aggressive Inquisition soll für Ruhe sorgen, unterjocht aber die Bürger und verfolgt ihre eigenen Ziele. Kein Wunder, dass bald Banditenbanden dagegen aufbegehren. Auf der Insel herrscht Gothic-typisch ein rauer Umgangston. Die Dialoge mit den Bewohnern sind dabei allerdings gut synchronisiert, und die anfangs träge Geschichte kommt nach einigen Spielstunden gut in Schwung.

Kämpfen, hochleveln, zaubern

Zu Beginn entscheidet sich der Spieler für die Ausrichtung seines Charakters: Magier, Bandit oder Runenkrieger stehen zur Verfügung. Die Wahl entscheidet über die grundlegenden Fähigkeiten der Spielfigur. Letztlich ist dies aber nur ein erster Schritt, denn selbst Banditen führen mit Hilfe von Schriftrollen Zaubersprüche aus. Ihnen bleiben allerdings die fortgeschrittenen Tricks der Magier und Runenkrieger verwehrt. So sammelt man durch das Erledigen von Quests Erfahrungspunkte, klaubt Gegenstände zusammen und streitet sich mit aufmüpfigen Widersachern. Während zu Beginn Dauerklicken meist zum Sieg führt, braucht es für spätere Gegner ein wenig mehr an Fingerfertigkeit. Das Echtzeit-Kampfsystem ist nach kurzer Eingewöhnungsphase ordentlich zu handhaben.

Schöne Insel, hässliche Bewohner

Technisch hinterlässt Risen einen zwiespältigen Eindruck. Während besonders die Insel mit ihrer üppigen Vegetation, schönen Wetterwechseln und ansprechend designten Monstern stimmungsvoll daher kommt, enttäuschen die menschlichen Bewohner, deren Animationen hölzern und emotionslos wirken. Außerdem wiederholen sich die Charaktermodelle häufig. Manchen Typ trifft man daher unter anderem Namen mehrfach im Spiel. Die gute Nachricht: Risen ist über weite Strecken frei von Fehlern. Nur gelegentlich kommt es zu kleineren Grafikproblemen. Abstürze oder gar unlösbare Quests sind nicht zu finden.

Was uns gefällt

Risen ist ein stimmungsvolles und gut spielbares Rollenspiel. Kampf- und Charaktersystem sind übersichtlich und auch für Einsteiger gut geeignet. Zudem sorgen verschiedene Lösungswege und eine atmosphärische Welt für ein gelungenes Rollenspiel-Feeling.

Was uns nicht gefällt

Risen ist technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit: Die Charaktermodelle wirken statisch und hölzern, zudem ziehen sich manche Quests sehr in die Länge. Definitiv zu leiden haben im Moment die Xbox 360-Spieler. Zu den größten Kritikpunkten an der Konsolen-Version zählt die marionettenhaft steife Steuerung des Helden, die in Kämpfen gegen flinke Gegner zu einem nicht wettzumachenden Nachteil wird. Am schlimmsten ist aber die miserable, verwaschene Grafik samt aufpoppender Texturen, die vor allem in Innenräumen die Orientierung fast unmöglich macht.

Fazit

Soweit es die PC-Version betrifft, gelingt Piranha Bytes das Rollenspiel-Comeback. Risen ist zwar nicht wegweisend - dafür mangelt es an innovativen Ideen -, aber frei von gravierenden Fehlern und somit ein gutes Spiel für Genre-Fans. Xbox 360-Gamer sollten den vom Publisher versprochenen Grafik-Patch abwarten. Im Moment ist Risen auf dieser Plattform einigermaßen ungenießbar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal