Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

First Look "Die Siedler 7": Abgerissen und neu aufgebaut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look Die Siedler 7 | Aufbau-Strategie | PC  

Abgerissen und neu aufgebaut

13.01.2010, 12:01 Uhr | Medienagentur plassma / vb / jr

First Look "Die Siedler 7": Abgerissen und neu aufgebaut. Die Siedler 7: Paths to a Kingdom (Bild: Ubisoft)

Aufbau-Strategiespiel "Die Siedler 7" für PC (Bild: Ubisoft)

Mit "Die Siedler 7: Paths to a Kingdom" wollen die Entwickler von Blue Byte zurück zu den Wurzeln der Aufbaustrategie-Serie. Anstelle von Kämpfen und Konflikten sollen wieder Produktionsketten und die Wirtschaftkreisläufe im Mittelpunkt stehen. Frisch eingetroffenes Bildmaterial zeigt jetzt noch mehr vom typischen Siedler-Spielablauf: Der Spieler startet mit einer kleinen Burg, einigen Basis-Gebäuden und einer Handvoll Einwohner. Jetzt gilt es, die Wirtschaft in Schwung zu bringen, die Bevölkerungszahl zu vergrößern und die Gesellschaft weiter zu entwickeln.

Neuer Look

Umfangreiche Statistiken und unzählige Möglichkeiten zum Mikro-Management lassen dabei die Herzen der Siedler-Fans höher schlagen. Denn der ökonomische Aspekt spielt in Die Siedler 7 eine Hauptrolle. Sechs Elemente sind lauf Publisher Ubisoft dabei für den Zustand der Wirtschaft ausschlaggebend: Die Ausbaustufe und Anzahl der Gebäude, die Höhe des Prestiges, die Waren, die Bevölkerung als globaler Wert und die Anzahl der eigenen Siedler (Kleriker, Militärs sowie Händler und Arbeiter) im Besonderen. Dazu kommt noch ein möglichst differenziertes Transport- und Straßensystem, ohne dass in Siedler 7 wirklich gar nichts geht. Damit das Ganze auch angemessen in Szene gesetzt wird, entwickelte Blue Byte extra eine neue Grafik-Engine. Diese erlaubt neben spektakulären Licht- und Nebeleffekten auch eine freie Wahl der Kameraperspektive. Der Spieler kann wählen, ob er wie ein Gott über das Geschehen wacht oder lieber wie einer seiner kleinen Schützlinge durch die Straßen flaniert. Der Grafikstil wurde ebenfalls geändert: Die Siedler 7 nimmt viele Comic-Anregungen auf, die Figuren könnten einem Disney-Animationsfilm entstammen.

Jagd nach Siegpunkten

Einen völlig neuen Schritt wagen die Entwickler aber mit dem Siegpunktsystem. Der Spieler erhält für den Bau monumentaler Gebäude, für Forschungserfolge sowie für die Überlegenheit in bestimmten Gebieten die besagten Siegpunkte. Hat er deren sieben eingeheimst, ist das Spiel gewonnen. Gerade in den Mehrspieler-Duellen soll es auf diese Weise zu einer munteren Hatz nach den begehrten Sternchen kommen. Außerdem spielt die Forschung eine gewichtige Rolle: Das Wissen liegt in Die Siedler 7 in den Klöstern. Will der Spieler bestimmte Technologien erobern, muss er Geistliche für Brot, Bier und Bibeln einkaufen. Der Clou: Extras wie “Stärkere Mauern“ sind exklusiv. Sprich: einmal erobert, kann es niemand anders mehr bekommen. Daher baut Blue Byte eine Art Auktionssystem für den Forschungssektor ein. Hier überbieten sich die Spieler auf der Jagd nach neuen Upgrades - eBay lässt grüßen. Wie sich dieses Feature auf den Solo-Modus mit KI-Gegnern auswirkt, bleibt abzuwarten. Der Mehrspieler-Part hingegen scheint durch den flotteren Spielablauf zu profitieren.

Prominente Unterstützung

Blue Byte hat sich für die Entwicklung von Die Siedler 7 tatkräftige Hilfe geholt. Bruce Shelley, Kopf hinter der Echtzeitstrategie-Serie Age of Empires, wirkt an der Aufbausimulation als Berater mit. An der direkten Entwicklung hat er allerdings keinen Anteil. Vielmehr testet er Die Siedler 7 intensiv und gibt den Entwicklern Tipps, wie sie den Spielablauf weiter verbessern und beschleunigen können. Ungewollte Wartepausen wie bei den Vorgängern soll es laut Shelley in Die Siedler 7 nicht mehr geben.

Fazit

2010 scheint das Jahr der großen Strategie-Überraschungen zu werden: Command & Conquer 4 wartet mit Rollenspiel-Elementen auf, Die Siedler 7 kommt mit einem Brettspiel-ähnlichen Siegpunktsystem daher. Jetzt schon über einen möglichen Erfolg zu sprechen, wäre sicherlich verfrüht. Man darf gespannt sein, ob die neuen Ideen fruchten. Insgesamt sieht Die Siedler 7 wie ein vielversprechender Neustart für die zuletzt zu routiniert herunter programmierten Vorgänger aus.

Infos zum Spiel

  • Titel: Die Siedler 7

  • Genre: Aufbau-Strategiespiel

  • Publisher: Ubisoft

  • Hersteller: Blue Byte

  • Release: 25. März 2010

  • Preis: Noch nicht bekannt

  • System: Windows-PC

  • USK-Freigabe: Noch nicht bekannt

  • Einschätzung: Sehr gut

  • Ähnliche Spiele: "Anno"-Spielereihe

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal