Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

"Tekken 6" im Spieletest: Beat'em-up-Spiel für Xbox 360, PS3 und PSP

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Tekken 6 | Beat'em Up | Xbox 360, PS3, PSP  

Duell der Eisenfäuste

10.11.2009, 11:46 Uhr

"Tekken 6" im Spieletest: Beat'em-up-Spiel für Xbox 360, PS3 und PSP. Tekken 6 Xbox 360 PS3 PSP Beat'em Up Prügelspiel

Tekken 6 (Bild: Namco Bandai / Montage: t-online.de)

Die Prügelspiel-Serie Tekken (auf Deutsch: Eisenfaust) ist ein wahres Urgestein der Konsolen-Geschichte. Bereits seit der ersten Playstation-Generation im Jahr 1994 sorgen die rassigen Kämpfe bei Fans für offene Münder und Fingermuskelkater. Im Mittelpunkt steht stets das "King of Iron Fist Tournament", das vom Mishima Zaibatsu-Finanzimperium gesponserte Mega-Turnier zwischen den besten Kämpfern der Welt. Tekken 6 ist nun für PS3, Xbox 360 und PSP erschienen. Kann das Beat'em-Up wieder hochklassige Konkurrenten wie Virtua Fighter 5 oder Soul Calibur 4 aus dem Weg räumen?

Prügler mit Klasse

Im Kern bleibt Tekken 6 der Tradition der Serie treu: Einsteiger feiern aufgrund der leichten Steuerung schnell erste Erfolge und vollführen schöne Schlagkombinationen. Profis dürfen tiefer in die Materie eintauchen und mit dem neuen “Bound-System“ ausufernde Kombos starten. Dafür stehen einem 21 verschiedene Kampfstile zur Verfügung. Mit bestimmten Aktionen kann man nun seinen Widersacher länger mit Schlägen in der Luft halten. Die “Rage“-Funktion macht die Matches noch spannender: Geht die Energie eines Kämpfers zur Neige, blinkt seine Kraftleiste rot auf. Jetzt richten seine Aktionen noch mehr Schaden an, und ein bereits verloren geglaubtes Match lässt sich eventuell noch drehen.

Neuigkeiten im Kampfgetümmel

Tekken 6 fährt noch mehr handfeste Neuerungen auf: Im Story-Modus verwandelt sich das Prügelspiel in ein seitlich scrollendes Actiongame. Hier kloppt sich der Spieler durch Heerscharen geklont wirkender Widersacher und verfolgt eine mäßig spannende Geschichte - guter Durchschnitt. Der Kader umfasst stolze 40 Kämpfer, darunter 34 bekannte Straßenschläger wie Christie oder Yoshimitsu. Sechs neue Charaktere sind ebenfalls mit von der Partie. Doch während Südländer Miguel oder Schwergewicht Bob toll in das Ensemble passen, wirken die abgefahrenen Aktionen der Cyborg-Braut Alisa ein wenig aufgesetzt. Technisch macht das Spiel einen ordentlichen Eindruck, allerdings sind die Ladezeiten recht lang.

Was wir mögen

Tekken 6 ist ein toll spielbares Kampf-Epos: Die Steuerung ist einfach und intuitiv, das Spielgefühl direkt und einsteigerfreundlich. Technisch wurde das Spiel ebenfalls stilvoll umgesetzt. Mit 40 Kämpfern bietet Tekken 6 zudem einen großen Kader. Die breite Auswahl an Spiel- und Onlinemodi sowie die Editorfunktionen motivieren langfristig.

Was wir nicht mögen

Tekken 6 krankt leider an Ideenarmut. Die neuen Funktionen - wie etwa das “Bound-System“ und der “Rage-Modus“ - haben leider nicht viel Einfluss auf das Spielgeschehen. Zudem sind die Ladezeiten sehr lang, und das Onlinespiel benötigt zwingend eine flotte Internet-Anbindung, um flüssig zu laufen.

Fazit

Klasse spielbar, grafisch hübsch und auch für Einsteiger motivierend: Tekken 6 ist ein Pflichtkauf für Freunde gepflegter Schlägereien - trotz kleinerer technischer Mängel und weniger Neuerungen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal