Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Skatepark für Zuhause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skatepark für Zuhause

02.12.2009, 17:47 Uhr | t-online.de

Bislang konnte man sich in den Skateboard-Spielen von Activision nur gedanklich aufs Brett schwingen. Mit dem Skateboard-Controller von Tony Hawk Ride für Xbox 360 und PS3 klappen Ollies und Kick-Flips aber auch fast wie in echt. Das Board wird auf dem Boden platziert und kann mittels Gewichtsverlagerung in alle vier Richtungen gekippt werden. Infrarot-Sensoren an jeder Seite erkennen Bewegungen - zum Beispiel beim Schwung holen - und lassen das virtuelle Ego auf dem Bildschirm exakt die Tricks ausführen, die man auf dem Brett nachahmt. Board und Spiel gibt's ab zirka 110 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal