Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Konsolen unterm Weihnachtsbaum: Spielspaß zu verschenken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kaufberatung Spielkonsolen  

Spielspaß zu verschenken

09.12.2009, 11:40 Uhr

Xbox 360 / PS 3 / Wii (Bilder: Microsoft, Sony, Nintendo)

An Weihnachten gibt man für seine Lieben gerne ein paar Euro mehr aus. Und gerade in diesem Jahr scheinen Spielekonsolen als Weihnachtsgeschenk so beliebt wie nie zuvor. Doch wer auf dem Markt den Überblick behalten möchte, sollte wissen, was er will. Nintendos Heimkonsole Wii setzt beispielsweise auf die Steuerung mit der Wii-Fernbedienung. Durch Bewegungen mit der Hand oder dem ganzen Körper werden die Spielfiguren gesteuert. Ein wenig Freude an Körpereinsatz sollte der Spieler also schon mitbringen. Wer lieber gemütlich vom heimischen Sofa aus zockt und Wert auf spektakuläre Unterhaltung im Cinemascope-Format legt, widmet sich den Konsolen von Sony und Microsoft: Playstation 3 und Xbox 360 haben deutlich mehr Power und Technik unter der Haube. Unsere Foto-Show zeigt, welches Gerät für wen am ehesten geeignet ist.


#
t-online.de Shop Nintendo Wii
t-online.de Shop Playstation 3
t-online.de Shop Xbox 360
#
Konsolen Games Shop (Montage: Gamesload)

Eine Frage der Ausstattung

Im Prinzip sind sich PS3 und Xbox 360 ähnlich: die Zielgruppe ist bei beiden Plattformen der erfahrene Gamer mit Hang zu anspruchsvollen Spielen, in die man auch gerne etwas mehr Zeit als nur eine Stunde bei Kaffee und Kuchen investiert. Die technischen Unterschiede sind gering, bei den Preisen ist die Differenz jedoch spürbar. Während die Xbox 360 in der Arcade-Ausführung schon ab 170 Euro zu haben ist, schlägt die Sony-Konsole mit mindestens 290 Euro zu Buche. Allerdings sollte man hier einen Blick auf die Ausstattung werfen: Die Arcade-Xbox kommt ohne Festplatte daher, ergo lassen sich ohne den Kauf einer zusätzlichen Platte keine Demos oder Trailer aus dem Xbox-Live-Marktplatz herunterladen. Bei der Playstation 3 ist eine 120-Gigabyte-Festplatte ab Werk verbaut. Zudem zahlen Microsoft-Spieler für Multiplayer-Action, hier ist ein kostenpflichtiger Gold-Account nötig (Preis: rund fünf Euro pro Monat). Sony-Gamer dagegen spielen auch online kostenlos.



Fazit

Vergleichen lohnt sich - besonders, wenn man auf die Vorlieben des Gamers bei der Konsolenwahl eingehen möchte. Auch die technischen Spezifikationen sind einen Blick wert. Denn was bringt die tollste Xbox 360, wenn die Grafik auf dem alten Röhrenfernseher aussieht wie durch die Waschschüssel gewalkt? Oder wenn man erst nach dem Kauf feststellt, dass wichtige Anschlüsse fehlen? Außerdem finden sich gerade zum Fest bei zahlreichen Händlern spezielle Bundles, bei denen der Vergleich gleich doppelt lohnt. Denn oft liegen für einen geringen Aufpreis Games bei, die erst kürzlich erschienen sind - wer hier zuschlägt, muss sich um die passende Software zur Konsole also nicht mehr kümmern.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal