Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Die Wii

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Wii

09.12.2009, 13:47 Uhr

Nintendos Wii ist schlank, leicht und mit einer Oberfläche aus hübschem, weißem Klavierlack. Hinter einer Frontblende verbergen sich zwei USB-Ports und ein Slot für eine SD-Speicherkarte. Erfahrene Videospieler werden die Controller als befremdlich wahrnehmen: Statt der typischen Croissant-Form kommt die Haupt-Steuereinheit im Design einer Fernbedienung daher. Und sie funktioniert auch so. Statt Knöpfchen zu drücken erkennt die Wiimote die Hand- und Armbewegungen des Spielers. Im Spiel werden die dann ziemlich originalgetreu umgesetzt. In der Standardversion ist neben der Konsole die kabelgebundene Controller-Erweiterung Nunchuk enthalten, dazu die Sensorleiste, eine Handgelenkschlaufe, ein Stereo-AV-Kabel, ein Standfuß und das Game Wii Sports.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal