Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Go for Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Go for Gold

17.02.2010, 11:16 Uhr | t-online.de

Wieder Sega: Der japanische Hersteller hat in diesen Tagen auch das offizielle Spiel zu den Olympischen Winterspielen veröffentlicht. Vancouver 2010 gibt es für knapp 50 Euro auf Xbox 360, PS3 und PC. Leider treten die Athleten mit Fantasienamen auf. Außerdem sind die 14 Disziplinen recht lieblos aneinander gekettet. Dafür überzeugt die Grafik, und einige Disziplinen sind raffiniert umgesetzt worden. Die Skiabfahrt kommt richtig temporeich rüber, das Skispringen motiviert mit seiner Mischung aus gelungener Steuerung und anspruchsvollem Timing zu Bestleistungen. Insgesamt ist das Spiel keine Bruchlandung, bekommt aber auch keine Goldmedaille.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal