Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spielend zur ausgewogenen Ernährung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tag der gesunden Ernährung  

Spielend zur ausgewogenen Ernährung

04.03.2010, 13:25 Uhr | tz, t-online.de

Spielend zur ausgewogenen Ernährung. Kochkurs: Was wollen wir heute kochen? (Bild: Nintendo)

Mit Essen spielt man nicht. Stimmt nicht? Doch, stimmt sehr wohl. Aber es gibt Ausnahmen. Eine davon sind Spiele mit und rund ums Essen für den PC und vor allem für Handhelds. Games wie Mein Koch-Coach: Gesund & lecker kochen, Besser Essen: Leben leicht gemacht oder Kochkurs: Was wollen wir heute kochen? für Nintendo DSi erfreuen sich wachsender Beliebtheit, bieten sie doch die Möglichkeit, sich auf spielerische Art und Weise mit dem Thema "gesunde und ausgewogene Ernährung" auseinanderzusetzen. In Zeiten, in denen Spieler wie Nicht-Spieler aufgrund ungesunder und einseitiger Ernährung mit ihrem Gewicht zu kämpfen haben, stellt solche Software eine attraktive Möglichkeit dar, Unterhaltung mit Nutzwert zu verknüpfen. Im Grunde sind die erwähnten Spiele nicht mehr als digitale Rezeptsammlungen, die allerdings durch Minispiele, interaktive Kochkurse verfeinert oder mit personalisierten Speiseplanvorschlägen gewürzt werden.

In Kooperation mit Krankenkasse

Dass solche digitalen Ernährungsberater durchaus Sinn ergeben, scheint auch die Techniker Krankenkrasse (TK) zu überzeugen. Das Kochspiel der bekannten Fernsehsehköchin Sarah Wiener, Das große Sarah Wiener Kochspiel, entstand in Kooperation mit der Krankenkasse und richtet sich speziell an eine junge Zielgruppe. Mit dem Titel wolle man Kindern zeigen, wie viel Spaß gemeinsames Kochen machen kann und deren Lust auf gesundes Essen wecken, so die Techniker Krankenkasse auf ihrer Webseite. Gründe für Software mit bildendem Charakter in punkto "gesunde Ernährung" bei Kindern und Jugendlichen gibt es nach Ansicht der TK genug. Bereits heute sei jedes siebte Kind zu dick. Unkonventionelle Mittel wie Das große Sarah Wiener Kochspiel sollen helfen, hier gegenzusteuern.

Unterhaltung statt Bildungsanspruch

Ebenfalls ums Thema Essen, aber weniger um gesunde Ernährung, drehen sich dagegen zahlreiche der sogenannten Zeitmanagement-Spiele. Ziel in diesen Games ist es, bestimmte Abläufe unter Zeitdruck möglichst schnell und effizient zu erledigen. Hier gilt es beispielsweise Buletten zu braten, Fritten zu servieren oder neue Schokoladen-Kreationen zu entwickeln, meist eingebettet in eine mehr oder weniger komplexe Rahmenhandlung. Spiele wie Cooking Dash, Kochmeister Pfanne oder Cooking Mama sind damit zwar unterhaltsam und spaßig, einen Bildungsanspruch erheben sie aber nicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal