Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ubisoft-Games: Online-Kopierschutzabfrage sorgt für Zwangspause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ubisoft-Spiele: Zwangspause dank Kopierschutz

09.03.2010, 08:29 Uhr

Ubisoft-Games: Online-Kopierschutzabfrage sorgt für Zwangspause. Assassin's Creed 2 Actionspiel von Ubisoft für PS3 und Xbox 360

Assassin's Creed 2 (Bild: Ubisoft)

Wer die aktuellen Ubisoft-Games Assassin’s Creed 2 und Silent Hunter 5 am PC zockt, braucht derzeit eine hohe Frustrationstoleranz. Denn nachdem die Server, die der Publisher neuerdings zum Verifizieren der in die Spiele eingebaute Digitalen Rechteverwaltung (DRM) verwendet, bereits am Wochenende überlastet und teilweise über Stunden nicht zu erreichen waren, hat es infolge eines Hacker-Angriffs erneute Ausfälle gegeben, wie der Publisher via Twitter mitgeteilt hat. Spieler benötigten mitunter mehr als 45 Minuten, um sich auf den Servern einzuloggen und die Games starten zu können. Mittlerweile sollen die Server wieder störungsfrei laufen und die betroffenen Spiele ordnungsgemäß funktionieren.

Die neue Kopierschutz-Maßnahme, die eine Internetverbindung zwingend voraussetzt, hat dem Publisher derzeit sehr viel mehr Ärger als Freude eingebracht. Das Problem: Ist die Online-Abfrage nicht erfolgreich, starten die Games auch auf dem lokalen Rechner des Spielers nicht. Obwohl man sich entschuldigt hat und betont, dass 95 Prozent der Spieler nicht von den Ausfällen betroffen waren, ist der Ärger in der Spieler-Gemeinde groß. Umstritten ist nicht zuletzt auch die Effizienz des Kopierschutzes. Während Ubisoft angibt, dass bislang keine funktionierende, gecrackte Version von Assassin’s Creed 2 oder Silent Hunter 5 existiere, rühmen sich Raubkopierer im Netz bereits darüber, die Games samt DRM-Kopierschitz geknackt zu haben.

Update: Von den Verzögerungen betroffene PC-Spieler haben mittlerweile im Internet eine Petition online gestellt, in der Ubisoft dazu aufgefordert wird, die Funktionsweise seines Online-DRM zu modifizieren. Vor allem die ständige Verbindung zu den DRM-Servern soll - so die Forderung der bislang mehr als 4600 Unterzeichner - abgeschafft werden.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal