Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PC-Simulationsspiel "Silent Hunter 5": Rückruf wegen Nazi-Symbolen im Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Silent Hunter 5": Rückruf wegen Nazi-Symbolen im Spiel

15.03.2010, 09:34 Uhr

PC-Simulationsspiel "Silent Hunter 5": Rückruf wegen Nazi-Symbolen im Spiel. Silent Hunter 5 (Bild: Ubisoft)

Neuer Ärger für Ubisoft: Nach dem Debakel um die Kopierschutz-Systeme der Games Assassin’s Creed 2 und Silent Hunter 5 wird letzterer Titel in Deutschland aus dem Handel genommen. Betroffen vom Rückruf ist die "Special Edtion" des U-Boot-Simulationsspiels, dass sich um Seeschlachten im Zweiten Weltkrieg dreht. Als Grund wird die Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole genannt.

Für den deutschen Spiele-Markt müssen Games überarbeitet werden, wenn verbotene Nazi-Symbole im Spiel vorkommen, was im Regelfall auch tadellos funktioniert. Im Falle der Sonderausgabe von Silent Hunter 5, die umfangreiche Zusatz-Materialien enthält, wurde jedoch ein verbotenes Symbol übersehen. Nach aktuellen Infos sind weitere Versionen des Games nicht betroffen und können damit legal bezogen werden. Silent Hunter 5 ist nicht das erste Spiel, dem ein derartiger Fauxpas unterläuft: Der Shooter Turning Point: Fall of Liberty musste wegen der gleichen Nachlässigkeit ebenfalls aus dem Handel genommen werden.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal