Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Neue Gerüchte zum Nintendo DS-Nachfolger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Gerüchte zum "Nintendo DS"-Nachfolger

15.03.2010, 12:09 Uhr

Neue Gerüchte zum Nintendo DS-Nachfolger. Nintendo DSi XL Spiele-Handheld (Bild: Nintendo / Montage: t-online.de)

Auf der Spieleentwickler-Messe Game Developer-Conference (GDC) sind einige Details zur nächsten Generation des Nintendo DS durchgesickert. Hinter vorgehaltener Hand haben mehrere Entwickler gegenüber Medienvertretern preisgegeben, bereits mit Software Development Kids (SDK) des DS-Nachfolgers zu arbeiten. Demnach soll das Gerät erneut über zwei Bildschirme verfügen, die allerdings deutlich größer ausfallen als beim derzeitigen Nintendo DSi-Modell. Außerdem könnten die beiden Screens auch zu einem zusammengefasst werden, weil der Spalt zwischen den Bildschirmen minimal ausfalle.

Auch dass Nintendos neue Mobilkonsole über einen Bewegungssensor verfügen wird, konnte von Entwicklerseite bestätigt werden. Damit könnten Spiele mit Kippbewegungen gesteuert werden, wie man es derzeit vor allem vom iPhone her kennt. Die Performance des Geräts soll in etwa der des 2006 eingestellten Nintendo Gamecube entsprechen. Das Festhalten an der Dual-Screen-Technik ist außerdem ein deutliches Anzeichen dafür, dass Nintendo auf Abwärtskompatitbilität zu aktuellen DS-Spielen setzt. Bis zu einer offiziellen Ankündigung des Gerätes wird es wohl noch etwas dauern. Branchen-Kenner rechnen mit einer Vorstellung der neuen Konsole frühestens auf der Spielemesse E3, die vom 15. bis 17. Juni 2010 in Los Angeles stattfinden wird.   

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal