Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Die Siedler 7": Ubisoft-DRM schlägt wieder zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Probleme mit Ubisoft-Kopierschutz auch bei "Die Siedler 7"

01.04.2010, 13:29 Uhr

"Die Siedler 7": Ubisoft-DRM schlägt wieder zu. Die Siedler 7: Paths to a Kingdom (Bild: Ubisoft)

Aufbau-Strategiespiel "Die Siedler 7" für PC (Bild: Ubisoft)

Unter Gamern ist Ubisofts neues Digital Rights Management (DRM), das beim Spielen eine permanente Internetverbindung voraussetzt, weiterhin ein großes Thema. Nachdem die neue Kopierschutztechnik bereits bei Silent Hunter 5 und Assassins Creed 2 zeitweise versagte, gibt es nun auch im Zusammenhang mit Die Siedler 7 Probleme.

Auch bei dem Aufbaustrategiespiel tritt der Fehler auf, dass keine Verbindung mit den DRM-Servern zustande kommt und daher das Spielen unmöglich ist. Besonders massiv tritt die Problematik offenbar in Australien auf, wo Die Siedler 7 von zahlreichen Usern seit einigen Tagen nicht gespielt werden kann. Ubisoft arbeitet an dem Problem und bemüht sich auch sonst darum, seinen Kunden möglichst schnell individuelle Hilfe zu leisten. So berichtet ein Anwender aus Frankreich, dass das Spiel kurz nach einer Anfrage bei der Support-Abteilung des Publishers wieder voll funktionsfähig war.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal