Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Original-Xbox wird von Xbox Live-Dienst ausgeschlossen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alte Xbox muss ab heute draußen bleiben

15.04.2010, 09:54 Uhr | as

Wie Microsoft bereits angekündigt hat, wurde die Ur-Xbox am 15. April vom Onlinedienst Xbox Live ausgeschlossen. Für viele Spieler dürfte die Maßnahme enttäuschend sein, da mit Klassikern wie Halo 2 oder Project Gotham Racing 2 immer noch gerne Online-Partien ausgetragen werden.

Die Original-Xbox wird allerdings auch nicht wegen mangelndem Interesse vom Xbox Live-Service ausgeschlossen, sondern weil sie aus Sicht von Microsoft der Weiterentwicklung des hauseigenen Online-Dienstes im Weg steht. Beispielsweise können Xbox Live-Nutzer derzeit maximal 100 Mitspieler auf ihre Freundesliste setzen – eine Limitierung, die schnellstmöglich aufgehoben werden soll. Die betagten Spiele einfach auf der Xbox 360 zu spielen, bringt die Online-Funktionen übrigens auch nicht wieder zurück. Um die Verärgerung bei der Kundschaft etwas abzumildern, will Microsoft zumindest Besitzer von Halo 2 entschädigen. Sie sollen 400 Microsoft-Points, eine dreimonatige Gold-Mitgliedschaft und einen Zugang zum Betatest von Halo: Reach erhalten.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal