Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Activision-Blizzard sperrt 320.000 Spieler-Accounts

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Activision-Blizzard sperrt 320.000 Spieler-Accounts

21.04.2010, 17:29 Uhr | jr, t-online.de

. Logo des Spiele-Publishers Activision-Blizzard (Bild: Activision-Blizzard) (Quelle: Activision-Blizzard)

Logo des Spiele-Publishers Activision-Blizzard (Quelle: Activision-Blizzard)

Wegen Betrugsverdacht hat Spiele-Publisher Activision Blizzard zirka 320.000 Battle.net-Accounts gesperrt. Betroffen davon sind Spieler, die bei Multiplayer-Matches von Diablo 2 und Warcraft 3 gegen die "Allgemeinen Nutzungsbedingungen" des Online-Dienstes verstoßen haben.

Details wurden nicht genannt, jedoch deutet die Formulierung darauf hin, dass sich die Betroffenen durch den Einsatz von illegalen Tools oder Cheats Vorteile gegenüber den regelkonform agierenden Mitspielern verschafft haben. Wer zum ersten Mal auffällig geworden ist, bekommt dafür als Quittung eine 30-tägige Auszeit verpasst. Bei Wiederholungstätern kennt Activision Blizzard keine Gnade: Der Zugang wird dauerhaft gesperrt, und die Betroffenen müssen sich das Spiel neu kaufen, um wieder online spielen zu können. Tatsächlich hat das rigide Vorgehen des Publishers in der Praxis schon für Ärger gesorgt, da Einsprüche gegen die Entscheidungen nicht möglich sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal